Kamelien wässern

Viele Kameliensorten gelten in milden Regionen als winterharte Pflanzen. Die immergrünen Gartenträume dürfen jetzt nicht trocken stehen, sonst werfen sie ihre Knospen ab. Wässern Sie nur mit kalkarmem Wasser (Regenwasser).
Garten Tagestipp 5 August: Kamelien wässern
Polsterstauden
Polsterstauden sind robuste Bodendecker, die an Wegen und Mauern erblühen. Sie verfügen über die Eigenschaft, halbrunde, ausgesprochen niedrige Blütenpolster zu entwickeln. Bereits kleinste Fugen und Mauerritzen genügen ihnen als Ausgangspunkte für ihre Blütenteppiche. Bekannte Vertreter sind Blaukissen, Steinkraut und Phlox. Ihre Hauptblüte erfreut im April und Mai. Polsterstauden lassen sich im Herbst sehr gut und leicht mit einer Grabegabel teilen. Die Blütenkissen werden nach der Blüte zurückgeschnitten.
Gartenwege nach Plan
Auch auf einer vergleichsweise kleinen Gartenfläche lässt sich ein abwechslungsreiches Gartenparadies gestalten, in dem es rund ums Jahr etwas zu entdecken gibt. Legen Sie zunächst die Wegeführung fest. Ein geschwungener Hauptweg lädt zum Schlendern ein und unterteilt zudem das Gelände unauffällig in verschiedene Zonen, die sich saisonal gestalten lassen. Ein kerzengerader Weg würde rasch zur "Rennbahn", auf der man durch den Garten rast, ohne die vielen liebenswerten Details am Wegrand wahrzunehmen.
Strauchrose 'Charles Austin' -R- - Rosa 'Charles Austin' -R-
Gartenjasmin 'Dame Blanche' - Philadelphus 'Dame Blanche'
Folgende Gartenbaumschulen in der Nähe können Sie zu dem Thema "Kamelien wässern" beraten
Postleitzahl