Japanischer Storaxbaum - Styrax japonicum

Kategorie: Gehölze
Botanischer Name: Styrax japonicum
Deutscher Name: Japanischer Storaxbaum
Blütezeit (Geruch): Juni
Blütenfarbe: weiß, glockenförmig, bis 2 cm, an bis zu 3 cm langen Stielen hängend
Blattfarbe, -phase: grün, sommergrün
Blattform: breit-elliptisch, zugespitzt, bis 8 cm
Zapfen/Frucht: eiförmig, bis 1,4 cm
Wuchshöhe: über 700 cm
Habitus: Laubbaum
Standort (Boden): kalkfeindlich, mäßig nährstoffreich
Standort (Licht): sonnig bis halbschattig
Verwendung: Hausgarten, Japangarten, Bienenweide
Herkunft: China, Japan
Winterhärte: geschützt
Wuchs allgemein: kurzstämmiger Baum oder hoher Strauch
Beschreibung: Im Juni überreich weiß blühender Kleinbaum für asiatisch geprägte Gärten
Besonderheiten (Pflegetipp): Rückschnitt verunstaltet Wuchsform
Herbstfärbung: gelb
Japanischer Storaxbaum

Weitere Pflanzen die Sie interressieren könnten:


Niedrige Purpurbeere - Symphoricarpos chenaultii 'Hancock'
Schneebeere 'Amethyst' - Symphoricarpos doorenbosii 'Amethyst'
Schneebeere 'Magical Candy' - Symphoricarpos doorenbosii 'Magical Candy'
Schneebeere 'Magical Galaxy' - Symphoricarpos doorenbosii 'Magical Galaxy'
Balkongarten
Denken Sie daran, dass fleißige Sommerblüher ständig neue Nährstoffe brauchen, damit sie üppig blühen können. Vor allen Dingen nach dem ersten Blütenflor wird es Zeit für einen Nachschub an neuer Blütenenergie. Vermeiden Sie jedoch Überdosierungen und achten Sie auf die Verpackungshinweise.
Immergrüner Spindelbusch
Buntlaubige Euonymus-Sorten lassen sich als abwechslungsreiche Bodendecker und als kleine Zwergsträucher ziehen. An Spalieren bewähren sich die vielen Sorten auch als attraktive Wandbegrüner.
Säulenobst - Tipps zum pflanzen, schneiden und pflegen

Säulenobst - Wichtige Tipps von Pflanzung bis Schnitt vom Gartenexperten

Dachbegrünung: Pflanzen, Aufbau und Tipps für die Dachbegrünung

Dachbegrünung: Pflanzen, Aufbau und Tipps für die Dachbegrünung