Blut-Storchschnabel 'Album' - Geranium sanguineum 'Album'

Kategorie: Stauden
Botanischer Name: Geranium sanguineum 'Album'
Deutscher Name: Blut-Storchschnabel 'Album'
Blütezeit (Geruch): Mai, Juni
Blütenstand: Blüte schalenförmig
Blütenfarbe: weiß
Blattfarbe, -phase: grün
Blattstellung: grundständig
Blattform: rundlich, tief eingeschnitten
Wuchshöhe: 30 cm
Standort (Licht): sonnig bis halbschattig
Verwendung: Beet, neben und zwischen Gehölzen, in wiesenartigen Pflanzungen
Herkunft: Cultivar
Beschreibung: Blüten- und Blattschmuckstaude für flächige Verwendung
Besonderheiten (Pflegetipp): Robuster Bodendecker
Lebensbereich: Freifläche, Gehölzrand, Steinanlagen
Wuchsform: kissenbildend
Eigenschaften: für trockene, kalkreiche Böden
Gruppenstärke: 5, 10
Blut-Storchschnabel 'Album'

Weitere Pflanzen die Sie interressieren könnten:


Kaukasus-Storchschnabel - Geranium renardii
Aschgrauer Storchschnabel 'Splendens' - Geranium cinereum ssp. subcaulescens 'Splendens'
Aschgrauer Storchschnabel - Geranium cinereum ssp. subcaulescens
Wiesen-Storchschnabel 'Rozanne' - Geranium wallichianum 'Rozanne'
Kletterrosen anbinden
Die Bezeichnung "Kletterrosen" suggeriert, dass Rankrosen selbstständig klettern können. Dies ist aber nicht der Fall: Alle Kletterrosen benötigen eine Hilfe für den Aufstieg an Wänden, Pyramiden und Pergolen. Sie haben keine Haftorgane wie Efeu oder Wilder Wein und können auch nicht eigenständig wie Clematis oder Blauregen emporranken. Kletterrosen sind sogenannte Spreizklimmer, die sich nur mit ihren Stacheln an den Trieben anderer Pflanzen festhaken können. Mit praktischen Plastikbindern mit Durchziehschlaufe lassen sich die Triebe jedoch problemlos fixen und führen.
Winterharte Kamelien
Kamelien sind kostbare Teegewächse und Vorfrühlingsblüher, die ihre Heimat in Ostasien haben. Mehr und mehr finden sie auch als Garten- und Kübelpflanze bei uns Verbreitung; nicht zuletzt wird diese Leidenschaft durch die vielen Kamelienschauen im Februar und März befeuert. Leider ist Kamelie nicht gleich Kamelie. Es gibt unter den vielen Sorten eine Reihe von heiklen Primadonnen, die sich für eine Freilandkultur nicht eignen. Wir beraten Sie gerne.  Die Kamelienpflege ist denkbar einfach: Achten Sie auf kalkfreies Gießwasser, wählen Sie einen absonnigen Standort und gewähren Sie der jungen Pflanze einen Winterschutz mit Nadelreisig. Dann steht dem Erfolg nichts mehr im Wege.
Pflanzen schneiden - Tipps im Detail

Nützliche Rückschnitt-Tipps für den Garten im Detail

Pflegetipps für den Rasen

Pflegetipps für den Rasen - Von der Aussaat bis zum Düngen