Niedrige Glockenhasel - Corylopsis pauciflora

Kategorie: Gehölze
Botanischer Name: Corylopsis pauciflora
Deutscher Name: Niedrige Glockenhasel
Blütezeit (Geruch): März bis April, Duft leicht, nach Primeln
Blütenfarbe: primelgelb, kurz, Ähre, bis 3 cm
Blattfarbe, -phase: grün, sommergrün
Blattform: oval, spitz, bis 7 cm
Zapfen/Frucht: bis 8 mm
Wuchshöhe: bis 150 cm, langsam wachsend
Habitus: Laubstrauch
Standort (Boden): kalkliebend, sandig bis lehmig
Standort (Licht): sonnig bis halbschattig
Verwendung: Hausgarten, Heidegarten, Steingarten, Japangarten, Blütentriebe für die Vase
Herkunft: Japan, Taiwan
Winterhärte: frosthart
Wuchs allgemein: breitbuschig, dicht verzweigt
Beschreibung: Niedlicher Kleinstrauch mit gelber Frühlingsblüte, der selbst in kleinste Gärten passt
Besonderheiten (Pflegetipp): Gönnen Sie diesem Kleinod einen geschützten Platz. Nicht im Wurzelbereich graben.
Herbstfärbung: gelb
Niedrige Glockenhasel

Weitere Pflanzen die Sie interressieren könnten:


Ährige Glockenhasel - Corylopsis spicata
Rotlaubige Kugel-Hasel - Corylus avellana 'Anny's Compact Red'
Gold-Hasel - Corylus avellana 'Aurea'
Korkenzieher-Hasel - Corylus avellana 'Contorta'
Kurioser Schnellblüher ohne Laub
Jetzt beginnt die Blütezeit der Herbstzeitlosen (Colchicum). Das Kuriose an dieser Zwiebelblume ist, dass sie ihre Blüten 6 Monate vor den Blättern zeigt. Das Laub taucht erst im Frühjahr auf, um bereits im Juni einzuziehen. Zudem blüht keine Blumenzwiebel schneller: Sie können das Liliengewächs jetzt setzen und sich bereits in einem Monat über die Blüte freuen. Gute Pflanzstellen sind sonnige Beetränder, aber auch mitten im Rasen entwickelt sich ein bunter Blütenteppich.
Rosenkrankheiten vorbeugen
Vorbeugen ist besser als heilen, wählen Sie deshalb für Gartenrosen unbedingt einen rosengerechten Standort mit viel Sonne. An einer sonnigen, luftigen Lage kann das Rosenblatt nach einem Regenguß rasch abtrocknen. Auf trockenem Rosenlaub können sich lästige Pilzkrankheiten wie Sternrußtau und Mehltau nur sehr beschwerlich ausbreiten. Eine weitere Präventivmaßnahme ist die Wahl robuster Rosensorten. Achten Sie auf das ADR-Prädikat, das besonders robuste Rosensorten auszeichnet. Entsorgen Sie Schnittgut und von Pilzen befallenes Laub über den Hausmüll.
Pflanzen schneiden - Tipps im Detail

Nützliche Rückschnitt-Tipps für den Garten im Detail

Pflegetipps für den Rasen

Pflegetipps für den Rasen - Von der Aussaat bis zum Düngen