Edel-Flieder 'Aucubaefolia' - Syringa vulgaris 'Aucubaefolia'

Kategorie: Gehölze
Botanischer Name: Syringa vulgaris 'Aucubaefolia'
Deutscher Name: Edel-Flieder 'Aucubaefolia'
Blütezeit (Geruch): Mai, Duft
Blütenfarbe: kobaltblau, gefüllt, Rispe, bis 20 cm
Blattfarbe, -phase: grün, gelb panaschiert, sommergrün
Blattform: oval, bis 12 cm
Zapfen/Frucht: ohne Bedeutung
Wuchshöhe: über 200 cm
Habitus: Laubstrauch
Standort (Boden): kalkliebend, sandig bis lehmig
Standort (Licht): sonnig bis halbschattig
Verwendung: Hausgarten, Bienenweide, Blütentriebe für die Vase, als Zierstamm angeboten, Bauerngarten
Herkunft: Cultivar
Winterhärte: gut frosthart
Wuchs allgemein: trichterförmig
Beschreibung: Herrlicher Duft- und Blütenstrauch mit kobaltblauen Blüten und gelbbunter Belaubung
Besonderheiten (Pflegetipp): Regelmäßiger Schnitt nicht üblich, aber leichte Eingriffe nach der Blüte sind möglich. Verträgt radikale Verjüngung, doch dann folgt mehrjährige Blühpause
Herbstfärbung: gelblich
Edel-Flieder 'Aucubaefolia'

Weitere Pflanzen die Sie interressieren könnten:


Edel-Flieder 'Charles Joly' - Syringa vulgaris 'Charles Joly'
Edel-Flieder 'Clarance D. v. Zandt' - Syringa vulgaris 'Clarance D. v. Zandt'
Edel-Flieder 'John F. Kennedy' - Syringa vulgaris 'John F. Kennedy'
Edel-Flieder 'Jules Ferry' - Syringa vulgaris 'Jules Ferry'
Rasenpflege für den Sommer
Im Frühjahr ist die richtige Zeit, um den Rasen zu lüften. Der grüne Teppich braucht reichlich Luft zum Atmen und sollte alsbald von Moos und Filz befreit werden. Geeignet sind, je nach Größe der Rasenfläche, handgeführte Rasenlüfter oder motorgetriebene Vertikutierer. Es gibt Geräte in allen Preislagen. Um dauerhaft einen gepflegten Rasen zu bekommen, müssen Sie ihn regelmäßig mähen.
Schneelast beachten

Schnee ist ein idealer Winterschutz für Gartenpflanzen. Allerdings kann ein Zuviel der weißen Pracht Sträucher und Bäume in die Knie zwingen. Vor allem Nassschnee kann durch sein erhebliches Gewicht zu Astbrüchen führen und Gehölze dauerhaft verunstalten. Befreien Sie Ziersträucher und Bäume deshalb rechtzeitig von allzu massiven Schneeschichten. Am einfachsten und schnellsten lässt sich Schnee mit einem kleinen Handbesen von den Trieben fegen. Beim Schneeräumen sollten Sie aber nicht zu große Mengen über den Beeten und der Rasenfläche auftürmen, damit die Pflanzen darunter nicht leiden. Verteilen Sie die weiße Pracht besser gleichmäßig im Garten.

Obstbaum pflanzen - wie geht's: Tipps aus der Baumschule

Obstbaum pflanzen - wie geht's: Tipps aus der Baumschule

Vogelschutzhecken und Gehölze – Welche Pflanzen eignen sich

Vogelhecken und Sträucher für Vögel – Die folgenden Pflanzen bieten Schutz