Deutzia 'Pride of Rochester' - Deutzia scabra 'Pride of Rochester'

Kategorie: Gehölze
Botanischer Name: Deutzia scabra 'Pride of Rochester'
Deutscher Name: Deutzia 'Pride of Rochester'
Blütezeit (Geruch): Juni
Blütenfarbe: weiß, dicht gefüllt, in schmalen Rispen
Blattfarbe, -phase: grün, sommergrün
Blattform: länglich-eiförmig, gesägt, bis 8 cm
Zapfen/Frucht: ohne Bedeutung
Wuchshöhe: bis 250 cm, stark wachsend
Habitus: Laubstrauch
Standort (Boden): kalkverträglich, sandig bis lehmig
Standort (Licht): sonnig bis halbschattig
Verwendung: Hausgarten, Bienenweide, Blütentriebe für die Vase
Herkunft: Cultivar
Winterhärte: gut frosthart
Wuchs allgemein: breit aufrecht, dicht verzweigt
Beschreibung: Flott wachsende Zierdeutzie mit imposanter Blütefülle
Besonderheiten (Pflegetipp): Ausreichende Bodenfeuchte während der Blüte verlängert die Blütendauer. Regelmäßig auslichten

Weitere Pflanzen die Sie interressieren könnten:


Fieberstrauch - Dichroa febrifuga
Weißbuntes Buschgeißblatt - Diervilla sessilifolia 'Cool Splash'
Stielloses Buschgeißblatt - Diervilla sessilifolia
Silber-Ölweide 'Quicksilver' - Elaeagnus 'Quicksilver'
Herbst-Chrysanthemen
Mit dem Herbst beginnt wieder die herrliche Zeit der Herbst-Chrysanthemen-Blüte. Damit der Blütenflor möglichst lange die Sinne erfreut, putzen Sie Verblühtes am besten umgehend aus. Wöchentliche Flüssigdüngergaben, die Sie mit dem Gießwasser ausbringen, verlängern ebenfalls den Blütenverlauf. Wichtig ist ein sonniges, trockenes Plätzchen für Ihre Chrysanthemen. Machen Sie sich die Mühe, Kübel und Kästen bei Dauerregen ins Trockene zu ziehen. Dann ist Ihnen eine attraktive Nachblüte bis weit in den November hinein sicher.
Nacktschnecken - ein Dauer-Gartenärgernis
Maßlos ist ihr Appetit auf alles Krautige, vor allem nachts und bei Regenwetter. Damit Ihnen der Kahlfraß erspart bleibt, können Sie vorbeugend einen Schneckenzaun um das Beet errichten. Fördern Sie die natürlichen Feinde der Schnecken, wie Igel, Frösche, Vögel und Spitzmäuse. Halten Sie Ihren Rasen kurz und legen Sie ein Vlies über alle Gemüsejungpflanzen. Streifen aus Asche oder Sägemehl sind allerdings wenig hilfreich, da die heute verbreitete Spanische Wegschnecke, im Gegensatz zu früher bekannten Schneckenarten, auch diese Barrieren locker überwindet. Ansonsten bleibt nur das Absammeln von Hand und das Ausstreuen von Schneckenkorn.
Stauden pflanzen: Wann und wie geht's am besten?

Stauden pflanzen: Wann und wie geht's am besten?

Bambus pflanzen, pflegen und schneiden: Tipps aus der Baumschule

Immergrüne Pflanzen: Sortenübersicht und Tipps