Maiblumenstrauch - Deutzia gracilis

Kategorie: Gehölze
Botanischer Name: Deutzia gracilis
Deutscher Name: Maiblumenstrauch
Blütezeit (Geruch): Mai bis Juni, Duft streng
Blütenfarbe: weiß, Rispe, bis 60 cm
Blattfarbe, -phase: grün, sommergrün
Blattform: oval, bis 6 cm
Zapfen/Frucht: ohne Bedeutung
Wuchshöhe: bis 100 cm
Habitus: Laubstrauch
Standort (Boden): kalkverträglich, sandig bis lehmig
Standort (Licht): sonnig bis halbschattig
Verwendung: Hausgarten, Bienenweide, Blütentriebe für die Vase, Dachgarten
Herkunft: Japan
Winterhärte: gut frosthart
Wuchs allgemein: breitbuschig
Beschreibung: Zierlichste Deutzie, die Stauden- Arrangements mit ihrem weißen Blütenkissen bereichert
Besonderheiten (Pflegetipp): Kräftiger Rückschnitt nach der Blüte fördert die Blütenfülle für das nächste Jahr
Maiblumenstrauch

Weitere Pflanzen die Sie interressieren könnten:


Rosen-Deutzie - Deutzia hybrida 'Mont Rose'
Deutzie 'Pink Pom-Pom' - Deutzia hybrida 'Pink Pom-Pom'
Deutzie 'Strawberry Fields' - Deutzia hybrida 'Strawberry Fields'
Kalmienblütige Deutzie - Deutzia kalmiiflora
Heckenpflege im Herbst
Immergrüne Hecken sollten im Herbst einen letzten Schönheitsschnitt erhalten, damit sie sich während der langen Winterphase von ihrer besten Seite zeigen können. Entfernen Sie zunächst abgestorbene Triebe aus den Heckenwällen. Überlange Triebausreißer, die ihre Spitzen vorwitzig aus den Heckenwällen recken, können Sie mit der Heckenschere zur Ordnung rufen. Vermeiden Sie aber harte Schnitteingriffe, da die Gehölze Wunden jetzt nicht mehr verschließen können und Väterchen Frost Tür und Tor offen stünde. Lassen Sie aus hygienischen Gründen keine Schnittabfälle über Winter in den Hecken liegen.
Unbekannte Kletterrosen vermehren
Mit dieser einfachen Vermehrungsmethode können Sie Kletterrosen, deren Name nicht bekannt ist, mit all ihren guten Ziereigenschaften 1:1 "kopieren". Schneiden Sie die etwa 20 Zentimeter langen, fünf bis zehn Millimeter dicken Hölzer im Spätwinter von unbelaubten Pflanzen. Stecken Sie mehrere Hölzer der gleichen Strauchart direkt an den Standort. Damit die Steckhölzer nicht vertrocknen, lugt nach dem Stecken nur noch die oberste Knospe aus dem Boden.
Rhododendron schneiden: Was muss ich beachten?

Rhododendron schneiden: Was muss ich beachten?

Richtig gießen – Wann und wie

Tipps zum Wässern der Gartenlieblinge