Gelblaubige Säulen-Berberitze - Berberis thunbergii 'Golden Torch'

Kategorie: Gehölze
Botanischer Name: Berberis thunbergii 'Golden Torch'
Deutscher Name: Gelblaubige Säulen-Berberitze
Blütezeit (Geruch): Mai
Blütenfarbe: primelgelb, Traube
Blattfarbe, -phase: gelb, sommergrün
Blattform: eiförmig, bis 3 cm
Zapfen/Frucht: rot, eßbar
Wuchshöhe: bis 150 cm
Habitus: Laubstrauch
Standort (Boden): kalkverträglich, humos
Standort (Licht): sonnig bis halbschattig
Verwendung: Hausgarten, Vogelschutzgehölz, Vogelnährgehölz, Bienenweide, Dachgarten, frosthartes Kübelgehölz
Herkunft: Cultivar
Rinde: Dornen bis 1,5 cm
Winterhärte: gut frosthart
Wuchs allgemein: aufrecht, buschig
Beschreibung: Robuster und anspruchsloser Fanal mit gelber Belaubung
Besonderheiten (Pflegetipp): Sehr gut schnittverträglich
Gelblaubige Säulen-Berberitze

Weitere Pflanzen die Sie interressieren könnten:


Berberitze 'Harlequin' - Berberis thunbergii 'Harlequin'
Säulen-Berberitze - Berberis thunbergii 'Helmond Pillar'
Gelblaubige Säulen-Berberitze - Berberis thunbergii 'Maria'
Orangelaubige Säulen-Berberitze - Berberis thunbergii 'Orange Rocket'
Dahlien & Gladiolen kontrollieren
Dahlien und Gladiolen zählen zu den schönsten Schnittblumen. Jedoch sind sie frostempfindlich, d.h. ihre Knollen müssen frostfrei überwintert werden. Die Knollen müssen an einer frostfreier Stelle, am besten im Keller, eingelagert werden. Unverzichtbar ist die regelmäßige Kontrolle der Knollenfeuchte während des Winters. Die Knollen dürfen auf keinen Fall zu feucht gelagert werden. Vor allem am Wurzelhals sind sie fäulnisempfindlich. Lüften Sie ausreichend und legen Sie die Knollen bei einem eventuellen Schimmelbefall auseinander.
Braune Blätter bei Immergrünen
Gehölze gelten als immergrün, wenn sie ihr Laub für mindestens zwei Wachstumsperioden behalten. Über diese Fähigkeit, die die Gestaltungspalette für den Garten deutlich erweitert, verfügen nur einige Laubgehölze, wie beispielsweise Rhododendron. Aber auch Immergrüne verlieren Laub. Oft verfärben sich mitten im Sommer ältere Blätter gelb und fallen ab. Das ist eine vollkommen normale Erscheinung und, sofern es dem Gartenfreund überhaupt auffällt, kein Grund zur Sorge.
Hecke pflanzen und schneiden - Eine Schnellanleitung

Fachgerechtes Pflanzen und Schneiden einer Hecke

Richtig gießen – Wann und wie

Tipps zum Wässern der Gartenlieblinge