Pflanzen für die Sonne

Seerosen und Trauerweiden sind eine ungewöhnliche Kombination. Wer Wasser im Garten hat, kann Wasser- und Ufergewächs zusammenbringen. Traditioneller ist der Mix Pfeifenstrauch und Weigela. Besonders in den USA ist dieses Paar sehr beliebt. Tatsächlich passen die rosafarbenen Weigela-Blüten gut zu den weißen Duftblüten des Pfeifenstrauchs. Allen kreativen Gartenfreunden sei die Partnerschaft Zierkohl und Ringelblume empfohlen. Immer gelingt das sonnenliebende Tandem aus Rosen und gelbem Frauenmantel.

Garten Tagestipp 10 März: Pflanzenpartner für sonnige Lagen
Folgende Gartenbaumschulen in der Nähe können Sie zu dem Thema "Pflanzen für die Sonne" beraten
Postleitzahl

Folgende Garten-Themen könnten Sie auch interessieren:

Rote Rosen austopfen
Rosen richtig pflanzen – Anleitung und Tipps
Bodendecker
Bodendecker für Schatten und Sonne - Die pflegeleichten Sorten
Rosenblüte Nahaufnahme
Rosen Krankheiten und Schädlinge
Garten Tagestipp 10 April: Komposthaufen vor Sonne schützen
Komposthaufen vor Sonne schützen
Garten Tagestipp 9 März: Pflanzenpartner für schattige Lagen
Pflanzen für den Schatten
Frühblühender Glockenstrauch 'Bouquet Rose'
Weigela praecox 'Bouquet Rose'
Frauenmantel
Alchemilla mollis
Beetrose 'Amulett' -R-
Rosa 'Amulett' -R-