Nacktschnecken - ein Dauer-Gartenärgernis

Maßlos ist ihr Appetit auf alles Krautige, vor allem nachts und bei Regenwetter. Damit Ihnen der Kahlfraß erspart bleibt, können Sie vorbeugend einen Schneckenzaun um das Beet errichten. Fördern Sie die natürlichen Feinde der Schnecken, wie Igel, Frösche, Vögel und Spitzmäuse. Halten Sie Ihren Rasen kurz und legen Sie ein Vlies über alle Gemüsejungpflanzen. Streifen aus Asche oder Sägemehl sind allerdings wenig hilfreich, da die heute verbreitete Spanische Wegschnecke, im Gegensatz zu früher bekannten Schneckenarten, auch diese Barrieren locker überwindet. Ansonsten bleibt nur das Absammeln von Hand und das Ausstreuen von Schneckenkorn.

Garten Tagestipp 16 Juli: Nacktschnecken - ein Dauer-Gartenärgernis
Folgende Gartenbaumschulen in der Nähe können Sie zu dem Thema "Nacktschnecken - ein Gartenärgernis " beraten
Postleitzahl

Folgende Garten-Themen könnten Sie auch interessieren:

Schneckenzaun
Was hilft gegen Schnecken?
Rosenblüte Nahaufnahme
Rosen Krankheiten und Schädlinge
Garten Tagestipp 3 März: Hosta vor Schnecken schützen
Hosta vor Schnecken schützen
Garten Tagestipp 2 September: Schnecken bekämpfen
Schnecken bekämpfen
Garten Tagestipp 5 Oktober: Hochbeete
Hochbeete bepflanzen
Garten Tagestipp 28 April: Igel auf Gartenpirsch
Igel auf Gartenpirsch
Garten Tagestipp 20 April: Nützliche Vögel
Nützliche Vögel im Garten
Weißbunte Funkie 'Fire and Ice'
Hosta fortunei 'Fire and Ice'