Gräser zurückschneiden - wie geht's?

Verschiedene Gräserarten reagieren positiv auf einen Rückschnitt im zeitigen Frühjahr. Dies gilt vor allem für hochwachsende Ziergräser wie Pfeifengras, Zierhirse und Lampenputzergras. Schneiden Sie die winterbraunen Halme bis auf etwa 10 bis 20 cm über dem Boden zurück. Dies geht am einfachsten, indem Sie die Halmbündel mit einer Hand umgreifen und Sie mit einer Schere oder einer Sichel abschneiden. Ohne Schnitt bleiben dagegen Gräserarten wie Schwingel und Seggen.

Garten Tagestipp 20 Januar: Gräser zurückschneiden
Folgende Gartenbaumschulen in der Nähe können Sie zu dem Thema "Gräser zurückschneiden" beraten
Postleitzahl

Folgende Garten-Themen könnten Sie auch interessieren:

Asterblüte Nahaufnahme
Heckenpflanzen schneiden im Überblick
Garten Tagestipp 12 November: Ziergräser winterfest machen
Ziergräser winterfest machen
Garten Tagestipp 21 Dezember: Gräser vor Nässe schützen
Gräser vor Nässe schützen
Garten Tagestipp 25 November: Genießen Sie die Wintersilhouetten Ihrer Gräser
Genießen Sie die Winter-Optik Ihrer Gräser
Garten Tagestipp 1 Februar: Richtige Gartenschere
Richtige Gartenschere
Garten Tagestipp 6 Juni: Binden statt schneiden
Kletterrosen binden statt schneiden
Garten Tagestipp 13 Juli: Schneller Sichtschutz im Garten
Schneller Sichtschutz im Garten
Garten Tagestipp 5 Dezember: Pampasgras überwintern
Pampasgras überwintern