Nützlinge contra Blattläuse

Mit dem steigenden Wärmeangebot  werden auch lästige Blattläuse aktiv. Nützlinge sind im Kampf gegen die Pflagegeister Ihre umweltfreundlichste Waffe. Eine Larve des Marienkäfers beispielsweise vertilgt während ihrer etwa dreiwöchigen Entwicklungszeit insgesamt bis zu 600 Blatt- und Schildläuse. Die Larven der Schwebfliegen sind ebenfalls gefräßig und vertilgen während ihrer kurzen, etwa zweiwöchigen Entwicklungszeit insgesamt 400 bis 800 Blattläuse.
Garten Tagestipp 30 März: Nützlinge contra Blattläuse

Weitere nützliche Garten-Tipps:


Steingarten schützen
Wer in rauen Lagen zu Hause ist, sollte seine Steingartenstauden mit einer lockeren Schutzdecke aus Nadelreisig schützen. Das Umhüllen der Seitenwände eines beheizten Gewächshauses hilft Heizkosten reduzieren. Entfernen Sie den Energieschutz aber wieder Anfang März, damit möglichst viel Licht ins das Gewächshaus fallen kann.
Schneller Sichtschutz im Garten
Einjährige Kletterpflanzen wie Kapuzinerkresse, Prunkwinde, Schwarzäugige Susanne und Duftwicke gelten dank ihrer Wuchsvitalität als attraktive Turbobegrüner. Einjährige Kletterpflanzen werden in jedem Frühjahr neu gesät bzw. gepflanzt. Im nächsten Winter sterben sie ab. Wichtig für den Aufstieg der Kletterkünstler sind ausreichend dimensionierte Kletterhilfen. Schnüre, Bambusstäbe oder ein Korbgerüst genügen. Selbst einfachste Pyramidenkonstrukte, etwa aus Weidenruten, erstrahlen unter der Blütenlast der Kletterpflanzen farbenprächtig
Gehölzschnitt leicht schräg ansetzen
Wichtig beim Gehölzschnitt ist die richtige Schnittführung. Lassen Sie keine Triebstummel, sogenannte Kleiderhaken, stehen. An ihnen sammeln sich Pilzkolonien, die sich rasch auf das gesunde Gewebe ausbreiten können. Schneiden Sie, wann immer möglich, die Triebe mit einer scharfen Schere sauber oberhalb einer nach außen weisenden Knospe ab. Verstreichen Sie Schnittstellen mit mehr als drei Zentimetern Durchmesser mit einem Wundverschlussmittel.
Haselnuss mit Dauerwelle
Mit seinen spiralartig gewundenen Trieben sorgt der Korkenzieher-Haselnuss auch während der laublosen Winterszeit für Abwechselung im Garten. Eine Schneeauflage beispielsweise sorgt für bizarre Wintereindrücke, die mindestens so beeindruckend sind wie ein ein dekorativer Blütenflor im Sommer. Die Triebe  eignen sich auch hervorragend für die Vasenfloristik. Der Dauerwellen-Strauch verträgt einen radikalen Verjüngungsschnitt vor dem Austrieb selbst bis in alte Holzpartien. Wildtriebe ohne Drehwuchs bilden sich häufig und sollten umgehend entfernt werden.
Folgende Gartenbaumschulen in der Nähe können Sie zu dem Thema "Nützlinge contra Blattläuse" beraten
Postleitzahl