Kleinstrauchrose 'Lavender Dream' -R- - Rosa 'Lavender Dream' -R-

Kategorie: Gehölze
Botanischer Name: Rosa 'Lavender Dream' -R-
Deutscher Name: Kleinstrauchrose 'Lavender Dream' -R-
Blütezeit (Geruch): Juni bis Oktober, öfterblühend, Duft
Blütenfarbe: lavendelfarben, halb gefüllt, in Dolden
Blattfarbe, -phase: grün, sommergrün
Blattform: gefiedert
Zapfen/Frucht: Hagebutten
Wuchshöhe: bis 60 cm
Habitus: Kleinstrauchrose
Standort (Boden): kalkverträglich, nährstoffreich
Standort (Licht): sonnig
Verwendung: Hausgarten, Kombi-Rose mit Stauden, Sommerblumen und Gräsern, Böschungen, Kübel, freiwachsende Hecken
Herkunft: Interplant 1985
Rinde: Stacheln
Winterhärte: frosthart
Wuchs allgemein: buschig überhängend
Beschreibung: Duftende Kleinstrauchrose für flächige Pflanzungen
Besonderheiten (Pflegetipp): Verjüngung im mehrjährigen Turnus möglich
Kleinstrauchrose 'Lavender Dream' -R-

Weitere Pflanzen die Sie interressieren könnten:


Kletterrose 'Lawinia' -R- - Rosa 'Lawinia' -R-
Beetrose 'Leonardo da Vinci' -R- - Rosa 'Leonardo da Vinci' -R-
Strauchrose 'Lichtkönigin Lucia' -R- - Rosa 'Lichtkönigin Lucia' -R-
Beetrose 'Lions-Rose' -R- - Rosa 'Lions-Rose' -R-
Herbstaussaat von Sommerblühern
Immer mehr Freunde findet der Goldmohn (Eschscholzia) in unseren Breiten. Mit seinen orangefarbenen Blütenhäubchen erinnert er tatsächlich an Mohnblüten. Wenn Sie den Sommerblüher bereits im September aussäen, blühen die Pflanzen im nächsten Jahr früher. Auch die Kornblume dankt eine Septemberaussaat direkt an Ort und Stelle mit einer frühen Blüte. Kornblumen passen zusammen mit dem Goldmohn hervorragend in sonnige Bauerngärten. Sie sorgen lange für Farbe im Beet und sind außerdem dankbare Schnittblumen
Fruchtwechsel im Gemüsegarten
Damit Ihr Garten fruchtbar und damit eine ergiebige Vitaminquelle bleibt, sollten Sie auf den Fruchtwechsel achten. Im 1. Jahr sorgt eine Gründüngung, beispielsweise mit Bienenfreund (Phacelia), für eine Bodenverbesserung. Im 2. Jahr erfolgt der erste Anbau mit Gemüsearten, die einen hohen Nährstoffbedarf haben (Starkzehrer z.B. Kohlgewächse). Im 3. Jahr sind Mittelzehrer an der Reihe, etwa Pflücksalate oder Stangenbohnen. Im 4. Jahr schließen Schwachzehrer wie Petersilie den Kreislauf, der dann wieder von vorne beginnen kann.
Bäume pflanzen - wie geht's: Tipps von den Gartenbaumschulen

Bäume pflanzen - wie geht's: Tipps aus der Baumschule

Hecke pflanzen und schneiden - Eine Schnellanleitung

Fachgerechtes Pflanzen und Schneiden einer Hecke