Strauchpfingstrose 'Lactea' - Paeonia suffruticosa 'Lactea'

Kategorie: Gehölze
Botanischer Name: Paeonia suffruticosa 'Lactea'
Deutscher Name: Strauchpfingstrose 'Lactea'
Blütezeit (Geruch): Mai
Blütenfarbe: weiß, gefüllt, bis 20 cm
Blattfarbe, -phase: grün, sommergrün
Blattform: farnartig gefiedert, Fiederblättchen bis 10 cm
Zapfen/Frucht: Balgfrucht, bräunlich
Wuchshöhe: langsamwachsend, erst nach Jahren bis 200 cm, meist um 100 cm
Habitus: Laubstrauch
Standort (Boden): kalkverträglich, durchlässig
Standort (Licht): sonnig
Verwendung: Hausgarten, Bauerngarten, Vorgarten, Japangärten
Herkunft: Cultivar
Rinde: Zweige im Alter dick und kahl
Winterhärte: windgeschützt
Wuchs allgemein: aufrecht, locker, wenig verzweigt
Beschreibung: Blütendiva mit reinweißer Blütenpracht
Besonderheiten (Pflegetipp): Schnitt unüblich, aber möglich. Jungen Pflanzen Winterschutz gewähren
Strauchpfingstrose 'Lactea'

Weitere Pflanzen die Sie interressieren könnten:


Strauchpfingstrose 'Leda' - Paeonia suffruticosa 'Leda'
Strauchpfingstrose 'Taisho No Hokori' - Paeonia suffruticosa 'Taisho No Hokori'
Strauchpfingstrose in Sorten - Paeonia suffruticosa-Sorten
Eisenholz 'Vanessa' - Parrotia persica 'Vanessa'
Teichpflege
Entfernen Sie Algen fortlaufend aus Ihrem Teich. Es gibt spezielle Netze, mit denen Sie effektiv und gefahrlos Algen aus dem Teich fischen können. Ein zu starker Pflanzenbewuchs im Teich führt zu Sauerstoffarmut und in der Folge wiederum zu einer vermehrten Algenbildung. Ein Rückschnitt von zu üppig wachsenden Pflanzen beugt diesem Problem vor. Entfernen Sie, wenn immer möglich, Verblühtes aus Seerosen und abgestorbenes Laub anderer Wasserpflanzen. Gleichen Sie zu niedrige Wasserspiegel rechtzeitig aus.
Auf Wasserabfluß im Kübel achten
Staunässe kann atmungsaktiven Gehölzwurzeln in kurzer Zeit böse zusetzen und Wurzelfäulnis nach sich ziehen. Achten Sie beim Kübelkauf auf ausreichend große Abzugslöcher, durch die das Wasser schnell ablaufen kann. Legen Sie beim Eintopfen eine Drainageschicht aus Tonscherben oder Blähton auf den Kübelboden. Darüber packen Sie etwas Gemüsevlies, bevor Sie die eigentliche Kübelerde einfüllen. Das Gemüsevlies wirkt wie ein Sieb, trennt Erde und Drainageschicht und verhindert so, dass eingeschwemmte Erdbestandteile den Weg des ablaufenden Wassers blockieren.
Hecke pflanzen und schneiden - Eine Schnellanleitung

Fachgerechtes Pflanzen und Schneiden einer Hecke

Wildobst – Die essbare und gesunde Bereicherung für Mensch und Insekt

Wildobst - Essbare Highlights im Garten