Tulpen-Magnolie 'Lennei' - Magnolia soulangiana 'Lennei'

Kategorie: Gehölze
Botanischer Name: Magnolia soulangiana 'Lennei'
Deutscher Name: Tulpen-Magnolie 'Lennei'
Blütezeit (Geruch): spätblühend
Blütenfarbe: Blüte betont bauchig, tulpenförmig, innen weiß, außen purpurrot
Blattfarbe, -phase: grün, sommergrün
Blattform: eiförmig, bis 19 cm
Zapfen/Frucht: rot, walzenförmig, bis 11 cm
Wuchshöhe: über 600 cm
Habitus: Laubbaum
Standort (Boden): kalkmeidend, humos
Standort (Licht): sonnig bis halbschattig
Verwendung: größere Hausgärten, Japangarten, Blütentriebe für die Vase, als Zierstamm angeboten, in Teichnähe
Herkunft: Cultivar
Winterhärte: Blüte spätfrostempfindlich
Wuchs allgemein: Krone breitausladend, kurzstämmig, oft auch nur Großstrauch
Beschreibung: Spektakulärer Blütenbaum von unübertroffener Blütenfülle und -schönheit
Besonderheiten (Pflegetipp): Nicht im Wurzelbereich graben, nicht zu tief pflanzen, Rückschnitt möglich, verunstaltet aber Wuchsschönheit
Herbstfärbung: gelb
Tulpen-Magnolie 'Lennei'

Weitere Pflanzen die Sie interressieren könnten:


Tulpen-Magnolie 'Stricta' - Magnolia soulangiana 'Stricta'
Tulpen-Magnolie - Magnolia soulangiana
Gefüllte Stern-Magnolie - Magnolia stellata 'Royal Star'
Schirm-Magnolie - Magnolia tripetala
Klettergehölze pflanzen

Das richtige Pflanzen von Kletterpflanzen ist entscheidend für die spätere Entwicklung der Kletterkünstler. Heben Sie das Pflanzloch mit ausreichendem Abstand von der Wand aus. Achten Sie darauf, dass die Pflanzstelle nicht von einem Dachvorsprung überdeckt ist. Regenwasser sollte die Pflanzen immer erreichen können. Stellen Sie die Ballen leicht schräg zur Wand ins Pflanzloch. Pflanzen Sie Kletterpflanzen so tief, wie sie im Topf gestanden haben. Eine Ausnahme von dieser Regel gilt für Clematis, die etwa eine Handbreit tiefer gesetzt werden, damit sie sich bodennah verzweigen können.

Hochstammrosen
Viele Hochstammrosen sind ausgesprochene Duftrosen. Damit Sie das Dufterlebnis ungestört genießen können, sollten Sie für Ihre Pflanzen einen windgeschützten Platz im Garten oder auf der Terrasse bevorzugen. Rosenstämme bieten sich als Kübelpflanzen geradezu an. Achten Sie auf ein ausreichend großes Gefäß, damit sich die Rosenwurzeln frei entfalten können. Gerne dürfen Sie die Rosenstämme mit Stauden und Sommerblumen unterpflanzen. Dies schützt die Rosenwurzeln vor direkter Sonne und bringt zusätzlich Farbe ins gestalterische Spiel.
Pflanzen schneiden - Tipps im Detail

Nützliche Rückschnitt-Tipps für den Garten im Detail

Clematis schneiden und pflegen - Alles zu den Waldreben

Clematis richtig pflanzen, schneiden und pflegen - Tipps für die beliebten Kletterpflanzen