Gold-Geißschlinge - Lonicera tellmanniana

Kategorie: Gehölze
Botanischer Name: Lonicera tellmanniana
Deutscher Name: Gold-Geißschlinge
Blütezeit (Geruch): Juni bis Juli, Nachblüte im Oktober, Duft stark und süß
Blütenfarbe: orangegelb, in endständigen Quirlen, bis 5 cm
Blattfarbe, -phase: grün, sommergrün
Blattform: eiförmig, bis 10 cm
Zapfen/Frucht: orangegelb, Fruchtansatz gering
Wuchshöhe: über 500 cm
Habitus: Klettergehölz
Standort (Boden): kalkverträglich, sandig bis lehmig
Standort (Licht): sonnig bis halbschattig
Verwendung: Hausgarten, Vogelschutzgehölz, Bienenweide, schnellwüchsiges Gehölz, Bauerngarten
Herkunft: Cultivar
Rinde: kahl
Winterhärte: frosthart
Wuchs allgemein: schlingend, Rankhilfe
Beschreibung: Stark wachsender Kletterkünstler, der reichlich Blütenduft verströmt
Besonderheiten (Pflegetipp): Verträgt Verjüngung
Herbstfärbung: gelb
Gold-Geißschlinge

Weitere Pflanzen die Sie interressieren könnten:


Rote Heckenkirsche - Lonicera xylosteum
Riemenblume - Loropetalum 'Firedance'
Chinesisches Gelbholz - Maackia chinensis
Magnolie 'Galaxy' - Magnolia 'Galaxy'
Rasenpflege ohne Probleme
Je häufiger Sie Ihren Rasen mähen, desto schöner präsentiert er sich. Passen Sie die Schnitthöhe den Witterungsbedingungen an. Während regenreicher Perioden können Sie Ihren Zierrasen mit 2 bis 4 cm Höhe kurz halten. Bei ausgesprochen trockener Witterung sollten Sie den Rasen mit 5 bis 6 cm etwas länger halten. Für den Schnitt an schwer zugänglichen Stellen empfiehlt sich der Einsatz eines Rasentrimmers. Mit diesem Gerät kommen Sie auch in die letzten Ecken und Winkel.
Flüssig- oder Langzeitdünger?
Langzeitdünger (Depotdünger) sind Nährstoff-"Vorratskammern", die ihren Inhalt Pflanzen sommerlang zur Verfügung stellen. Die Düngerkörner umgibt eine halbdurchlässige Harzhülle. Dank dieser Hülle geben die Körner die in ihnen enthaltenen Nährstoffe temperaturabhängig ab. Die Gefahr einer Auswaschung oder Überdosierung ist bei richtiger Handhabung praktisch ausgeschlossen. Bei höheren Bodentemperaturen werden mehr, bei niedrigen Temperaturen weniger bis keine Nährsalze freigesetzt. Reicht dies nicht, löschen Flüssigdünger als Dünger-Feuerwehr schwelenden Nährstoffmangel. Sie können mit dem Gießwasser ausgebracht werden.
Magnolien-Arten in der Übersicht – Tipps vom Gärtner

Magnolienträume für jeden Garten

Hecke pflanzen und schneiden - Eine Schnellanleitung

Fachgerechtes Pflanzen und Schneiden einer Hecke