Wachsglocke - Kirengeshoma palmata

Kategorie: Stauden
Botanischer Name: Kirengeshoma palmata
Deutscher Name: Wachsglocke
Blütezeit (Geruch): August, September
Blütenstand: Blüte glockenförmig, wachsartig
Blütenfarbe: hellgelb
Blattfarbe, -phase: grün
Blattstellung: gegenständig
Blattform: rundlich, gelappt
Wuchshöhe: 70 cm
Standort (Licht): halbschattig bis schattig
Verwendung: Gehölzschatten, Gebäudeschatten, absonnig vor und neben Sträuchern
Herkunft: Japan
Beschreibung: Interessanter Herbstblüher für absonnige Standorte
Besonderheiten (Pflegetipp): Vor Spätfrost schützen
Lebensbereich: Gehölzrand, Gehölz
Wuchsform: horstartig, aufrecht buschig
Eigenschaften: liebt geschützte Standorte
Gruppenstärke: 3
Wachsglocke

Weitere Pflanzen die Sie interressieren könnten:


Fackellilie 'Prince Igor' - Kniphofia 'Prince Igor'
Buschmalve 'Barnsley' - Lavatera olbia 'Barnsley'
Buschmalve 'Kew Rose' - Lavatera olbia 'Kew Rose'
Edelweiß - Leontopodium alpinum
Blauregen blüht nicht
Mancher Blauregen will einfach nicht blühen, obwohl er bereits fünf und mehr Jahre im Garten steht. Die Ursache für die Blühfaulheit eines Blauregens hat nichts mit falschen Schnittmassnahmen zu tun, sondern liegt tiefer. Nicht alle Verkaufspflanzen besitzen einen guten Gartenwert, mitunter werden grundsätzlich nur wenig Blüten ansetzende Sämlinge "günstig" angeboten. Wenn diese vermeintlichen Schnäppchen nach 5 Jahren nicht blühen, hilft nur eine Neupflanzung von teureren, aber blühwilligen Veredlungen.
Gelber Winterjasmin stimmt heiter
Es gibt nur wenige Ziergehölze, die mitten im Winter blühen. Das Blütengelb des Winterjasmins (Jasminum nudiflorum) sorgt für einen weithin leuchtenden Lichtblick zur Jahreswende. Pflanzen Sie dieses unkomplizierte Klettergehölz am besten in die Nähe eines Fensters, damit Sie seinen Anblick aus der warmen Stube heraus genießen können. Winterjasmin ist auf eine Rankhilfe angewiesen. Nach 3 bis 5 Jahren wirkt ein Verjüngungsschnitt blühvitalisierend.
Bauerngarten anlegen - so geht's: Tipps und Pflanzen

Bauerngarten anlegen - so geht's: Tipps und Pflanzen

Wildobst – Die essbare und gesunde Bereicherung für Mensch und Insekt

Wildobst - Essbare Highlights im Garten