Lanzen-Prachtspiere 'Purpurlanze' - Astilbe chinensis var. taquetii 'Purpurlanze'

Kategorie: Stauden
Botanischer Name: Astilbe chinensis var. taquetii 'Purpurlanze'
Deutscher Name: Lanzen-Prachtspiere 'Purpurlanze'
Blütezeit (Geruch): Juli, August
Blütenstand: aufrechte, schmale Rispe
Blütenfarbe: purpurviolett
Blattfarbe, -phase: mattgrün
Blattstellung: wechselständig
Blattform: mehrfach gefiedert
Zapfen/Frucht: braune Fruchtstände als Winterschmuck
Wuchshöhe: 110 cm
Standort (Licht): halbschattig bis schattig
Verwendung: Beet, im Wanderschatten von Gebäuden
Herkunft: Cultivar
Beschreibung: Hohe Spitzensorte aus der Züchterwerkstatt von Ernst Pagels
Besonderheiten (Pflegetipp): Bei ausreichender Bodenfeuchtigkeit auch auf sonnigen Standorten prachtvoll
Lebensbereich: Gehölzrand, Gehölz
Wuchsform: horstartig, buschig
Eigenschaften: sehr lange Blütezeit
Gruppenstärke: 3
Lanzen-Prachtspiere 'Purpurlanze'

Weitere Pflanzen die Sie interressieren könnten:


Große Sterndolde 'Rosea' - Astrantia major 'Rosea'
Blaukissen 'Blaumeise' - Aubrieta cultorum 'Blaumeise'
Bergenie 'Silberlicht' - Bergenia cordifolia 'Silberlicht'
Bergenie 'Abendglut' - Bergenia cordifolia 'Abendglut'
Nacktschnecken - ein Dauer-Gartenärgernis
Maßlos ist ihr Appetit auf alles Krautige, vor allem nachts und bei Regenwetter. Damit Ihnen der Kahlfraß erspart bleibt, können Sie vorbeugend einen Schneckenzaun um das Beet errichten. Fördern Sie die natürlichen Feinde der Schnecken, wie Igel, Frösche, Vögel und Spitzmäuse. Halten Sie Ihren Rasen kurz und legen Sie ein Vlies über alle Gemüsejungpflanzen. Streifen aus Asche oder Sägemehl sind allerdings wenig hilfreich, da die heute verbreitete Spanische Wegschnecke, im Gegensatz zu früher bekannten Schneckenarten, auch diese Barrieren locker überwindet. Ansonsten bleibt nur das Absammeln von Hand und das Ausstreuen von Schneckenkorn.
Sommerblumen direkt aussäen
Viele Sommerblumen können Sie ohne aufwändige Vorkultur im Glashaus oder in der Wohnung direkt ins Freiland aussäen. Entwartungsgemäß blühen Direktaussaaten später als vorgetriebene Pflanzen. Geeignet für die Direktsaat sind Schnellkeimer wie Ringelblumen, Schleifenblumen, Bienenfreund und Schleierkraut.  Schnittblumen säen Sie in Reihen aus, die sich besser pflegen lassen. Blumenwiesenmischungen können Sie breitwürfig ausbringen.
Clematis schneiden und pflegen - Alles zu den Waldreben

Clematis richtig pflanzen, schneiden und pflegen - Tipps für die beliebten Kletterpflanzen

Obstbaum pflanzen - wie geht's: Tipps aus der Baumschule

Obstbaum pflanzen - wie geht's: Tipps aus der Baumschule