Tipi aus Weidenruten bauen

Wer ein preiswertes Sommergartenhaus für Kinder sucht, sollte jetzt die Vorbereitungen für ein Tipi aus Weidenruten treffen. Ein Weidentipi kostet nicht viel und bringt Spaß. Sobald der Boden offen ist, stecken Sie etwa 2 cm dicke, 2 bis 3 m lange Weidenruten in die Erde. Pflanzen Sie dazu die Ruten in einen etwa 15 cm tiefen, kreisförmigen Graben ein. Lassen Sie die Erde um die Ruten in den ersten acht Wochen nach dem Pflanzen nicht austrocknen. Mit der steigenden Frühlingswärme setzt die Wurzelbildung ein und das Tipi ergrünt im Spitzenbereich.

Garten Tagestipp 19 Februar: Tipi aus Weidenruten
Folgende Gartenbaumschulen in der Nähe können Sie zu dem Thema "Tipi aus Weidenruten " beraten
Postleitzahl

Folgende Garten-Themen könnten Sie auch interessieren:

Asterblüte Nahaufnahme
Heckenpflanzen: Rückschnitt und Pflegehinweise
Garten Tagestipp 2 Februar: Astschere für dicke Äste
Astschere für dicke Äste
Garten Tagestipp 1 Februar: Richtige Gartenschere
Richtige Gartenschere
Garten Tagestipp 7 Februar: Gehölzschnitt leicht schräg ansetzen
Gehölzschnitt leicht schräg
Garten Tagestipp 21 Februar: Schnitt-Terminologie
Schnitt-Terminologie
Garten Tagestipp 18 Januar: Frühling im Haus
Frühling ins Haus holen
Bäumchen-Weide
Salix arbuscula
Schweizer Weide
Salix helvetica