Rhododendronzikade

Ein lästiger Plagegeist ist die Rhododendronzikade. Auffallend grünbraun gefärbte Tiere sitzen auf der Oberseite der Blätter. Die Zikaden stechen die Knospen an und übertragen dabei die Knospenfäule. Gelbtafeln werden oft empfohlen, bringen aber wenig. Besser sind das Auspflücken befallener Knospen und die Bekämpfung der Zikaden. Spritzungen sollten ab Mai bis Juli in den kühlen Morgenstunden, wenn die Zikaden noch relativ unbeweglich sind, erfolgen.

Garten Tagestipp 8 Mai: Rhododendronzikade

Folgende Garten-Themen könnten Sie auch interessieren:

Rhododendron pflanzen
Rhododendron schneiden
Rhododendron und Eiben verjüngen
Blattrollen bei Rhododendren
Standortwahl Rhododendron
Begleitpflanzen für Rhododendron
Verblühtes bei Rhododendren ausbrechen
Rhododendron wässern im Winter
Folgende Gartenbaumschulen in der Nähe können Sie zu dem Thema "Rhododendronzikade " beraten
Postleitzahl