Gelbe Säulen-Eibe - Taxus baccata 'Fastigiata Aureomarginata'

Kategorie: Gehölze
Botanischer Name: Taxus baccata 'Fastigiata Aureomarginata'
Deutscher Name: Gelbe Säulen-Eibe
Blütezeit (Geruch): März bis April
Blütenfarbe: gelb
Blattfarbe, -phase: gelbgrün, immergrün
Blattform: Nadeln bis 3 cm
Zapfen/Frucht: rotfleischiger Arillus, Same ist giftig
Wuchshöhe: 2 bis 3 m
Habitus: Nadelbaum
Standort (Boden): kalkliebend, nährstoffreich
Standort (Licht): sonnig bis schattig
Verwendung: Hausgarten, einzeln oder in Gruppen, Heidegarten, Steingarten, Kübel, Grabstellen
Herkunft: Cultivar
Winterhärte: frosthart
Wuchs allgemein: schlank säulenförmig
Beschreibung: Absolut säulenförmig, betont langsam wachsendes Edelgehölz mit gelben Nadeln
Besonderheiten (Pflegetipp): Kein Rückschnitt notwendig
Gelbe Säulen-Eibe

Weitere Pflanzen die Sie interressieren könnten:


Säulen-Eibe - Taxus baccata 'Fastigiata'
Kissen-Eibe - Taxus baccata 'Repandens'
Gold-Eibe - Taxus baccata 'Semperaurea'
Eibe - Taxus baccata
Gartenpflege ist steuerlich absetzbar
Die Pflege und Umgestaltung des eigenen Gartens ist als sogenannte haushaltsnahe Dienstleistung steuerlich absetzbar. Konkret werden vom Finanzamt 20 Prozent der nachgewiesenen Kosten für Arbeitsleistungen von bis zu 6.000 Euro im Jahr anerkannt. Das sind im besten Falle bis zu 1200,-- Euro, die Sie pro Jahr steuerlich geltend machen können. Dieser Steuervorteil gilt allerdings nur für Privatpersonen, nicht für Wohnungseigentümer-Gemeinschaften.
Platzverweis für ungebetene Triebe
Bestimmte Gehölze sind auf sogenannten Wildlingen veredelt. Es kommt immer wieder vor, dass sich aus diesen Unterlagen Wildtriebe entfalten, die aufgrund ihrer starken Vitalität in Konkurrenz zur aufveredelten Sorte treten und ihr Nährstoffe und Wasser streitig machen. Beim Korkenzieherhasel sind die Wildtriebe an ihrem kerzengeraden und nicht spiralig gedrehten Wuchs leicht zu erkennen und von den Edeltrieben zu unterscheiden. Entfernen Sie die Ausreißer möglichst nahe der Ansatzstelle.
Bauerngarten anlegen - so geht's: Tipps und Pflanzen

Bauerngarten anlegen - so geht's: Tipps und Pflanzen

Essbare Pflanzen – Tipps für verzehrbare Blumen, Blätter und mehr

Überaschende und interessante Pflanzen zum Verzehr