Adlerschwingen-Eibe - Taxus baccata 'Dovastoniana'

Kategorie: Gehölze
Botanischer Name: Taxus baccata 'Dovastoniana'
Deutscher Name: Adlerschwingen-Eibe
Blütezeit (Geruch): März bis April
Blütenfarbe: gelb
Blattfarbe, -phase: dunkelgrün, immergrün
Blattform: Nadeln bis 4 cm
Zapfen/Frucht: rotfleischiger Arillus, Same ist giftig
Wuchshöhe: aufrechte Form über 4 m
Habitus: Nadelbaum
Standort (Boden): kalkliebend, nährstoffreich
Standort (Licht): sonnig bis schattig
Verwendung: Hausgarten, Solitär, Heidegarten, Steingarten
Herkunft: Cultivar
Winterhärte: frosthart
Wuchs allgemein: aufrecht, Triebe überhängend
Beschreibung: Nadelbaum mit fast rechtwinklig überhängenden Trieben, die an Adlerschwingen erinnern
Besonderheiten (Pflegetipp): Nur ungeschnitten entfaltet sich der besondere Wuchs
Adlerschwingen-Eibe

Weitere Pflanzen die Sie interressieren könnten:


Gelbe Adlerschwingen-Eibe - Taxus baccata 'Dovastonii Aurea'
Gelbe Säulen-Eibe - Taxus baccata 'Fastigiata Aureomarginata'
Säulen-Eibe - Taxus baccata 'Fastigiata'
Kissen-Eibe - Taxus baccata 'Repandens'
Stachelbeer-Mehltau
Der Amerikanische Stachelbeer-Mehltau ist eine lästige Pilzkrankheit, vor der auch robuste Sorten nicht ganz gefeit sind. Natürlich sind die neuen Sorten wesentlich unanfälliger als die alten Auslesen. Wichtig für eine gute Entwicklung ist aber bei ihnen ein sonniger Standort, damit nasses Laub rasch abtrocknen kann. Lichten Sie die Pflanzen im Winter gut aus, damit die Pflanzen zu einem kräftigen Neuaustrieb stimuliert werden.
Buchs vermehren
Schneiden Sie im Frühjahr junge Stecklinge von größeren Pflanzen ab. Entfernen Sie die untersten Blätter und schneiden Sie an der Stecklingsbasis ein etwa 2 cm langes Rindenstück heraus, um die Wurzelbildung anzuregen. Füllen Sie eine Schale mit lockerer Pflanzerde. Stecken Sie die Stecklinge in die Erde und überspannen Sie das Gefäß mit einer Folie. Nach 8 Wochen haben die Stecklinge so viele Wurzeln gebildet, dass Sie sie aus dem Topf herausnehmen und in größere Gefäße umtopfen können. Pflanzzeit ist der Sommer.
Bodendecker für Schatten und Sonne - Die pflegeleichten Sorten

Bodendecker für Schatten und Sonne - Die pflegeleichten Sorten

Rhododendron schneiden: Was muss ich beachten?

Rhododendron schneiden: Was muss ich beachten?