Wachsstrauch - Sinocalycanthus chinensis

Kategorie: Gehölze
Botanischer Name: Sinocalycanthus chinensis
Deutscher Name: Wachsstrauch
Blütezeit (Geruch): Mai bis Juni
Blütenfarbe: weiß, am Rand rosa überhaucht, bis 10 cm
Blattfarbe, -phase: grün, sommergrün
Blattform: breit-elliptisch, wellig, bis 20 cm, duftend
Zapfen/Frucht: birnenförmig, braun, bis 3 cm, ähnlich Calycanthus
Wuchshöhe: über 200 cm
Habitus: Laubstrauch
Standort (Boden): kalkverträglich, humos
Standort (Licht): sonnig bis halbschattig
Verwendung: Hausgarten, Kübel, Park
Herkunft: Ost-China
Winterhärte: geschützter Standort
Wuchs allgemein: breit aufrecht, mehrstämmig
Beschreibung: Seltener Blütenstrauch mit bronzefarbenem Laubaustrieb für den Solitärstand
Besonderheiten (Pflegetipp): Rückschnitt nicht üblich
Wachsstrauch

Weitere Pflanzen die Sie interressieren könnten:


Roter Wachsstrauch - Sinocalycanthus raulstonii 'Hartlage Wine'
Skimmie 'Humpty Dumpty' - Skimmia japonica 'Humpty Dumpty'
Skimmie 'Magic Marlot' - Skimmia japonica 'Magic Marlot'
Skimmie 'Magic Two Colours' - Skimmia japonica 'Magic Two Colours'
Klettergehölze pflanzen
Das richtige Pflanzen von Kletterpflanzen ist entscheidend für die spätere Entwicklung der Kletterkünstler. Heben Sie das Pflanzloch mit ausreichendem Abstand von der Wand aus. Achten Sie darauf, dass die Pflanzstelle nicht von einem Dachvorsprung überdeckt ist. Regenwasser sollte die Pflanzen immer erreichen können. Stellen Sie die Ballen leicht schräg zur Wand ins Pflanzloch. Pflanzen Sie Kletterpflanzen so tief, wie sie im Topf gestanden haben. Eine Ausnahme von dieser Regel gilt für Clematis, die etwa eine Handbreit tiefer gesetzt werden, damit sie sich bodennah verzweigen können.
Kräuselkrankheit bei Pfirsich
Das Schadbild für die Kräuselkrankheit ist unverkennbar: Auf den Pfirsichblättern erscheinen rote, blasenartige Verformungen, die später von einem reifartigen Belag überzogen sind. Ein Einsatz von Spritzmitteln ist nur vor dem Austrieb sinnvoll. Die Spritzungen müssen im Turnus von sieben bis zehn Tagen mehrmals wiederholt werden. Bei sichtbarem Befall ist keine eindämmende Bekämpfung mit Pflanzenschutzmittel mehr möglich. Entfernen Sie befallene Blätter und Triebspitzen. Der Baum treibt dann wieder aus. Wählen Sie weniger anfällige Sorten für Neupflanzungen.
Pflanzen für den Schatten – Nützliche Tipps und Empfehlungen

Pflanzen und Schatten – Welches Grün wächst unter Bäumen?

Bäume pflanzen - wie geht's: Tipps von den Gartenbaumschulen

Bäume pflanzen - wie geht's: Tipps aus der Baumschule