Hartholz - Securinega suffruticosa

Kategorie: Gehölze
Botanischer Name: Securinega suffruticosa
Deutscher Name: Hartholz
Blütezeit (Geruch): Juli bis August
Blütenfarbe: grünlich, in Büscheln
Blattfarbe, -phase: grün, sommergrün
Blattform: länglich-eiförmig, gewellt, bis 5 cm
Zapfen/Frucht: grünlich, bis 5 mm
Wuchshöhe: bis 200 cm
Habitus: Laubstrauch
Standort (Boden): kalkverträglich, humos
Standort (Licht): sonnig bis halbschattig
Verwendung: Hausgarten, Kübel, Vogelschutzgehölz
Herkunft: Nord-China, Mongolei
Winterhärte: frosthart
Wuchs allgemein: aufrecht buschig
Beschreibung: Anspruchsloser Laubstrauch für sonnige Standorte
Besonderheiten (Pflegetipp): Verträgt Schnitt
Herbstfärbung: gelb
Hartholz

Weitere Pflanzen die Sie interressieren könnten:


Mammutbaum - Sequoiadendron giganteum
Junischnee 'Pink Mystic' - Serissa japonica 'Pink Mystic'
Silber-Büffelbeere - Shepherdia argentea
Wachsstrauch - Sinocalycanthus chinensis
Nützliche Ohrwürmer
Ohrwürmer jagen vor allem nachts Blattläuse. Wer ihnen ein nützliches wie ästhetisch anspruchsvolles Zuhause schaffen will, füllt Rosenkugeln mit Holzwolle. Die mundgeblasenen Kugeln in Grün, Gold, Rot, Blau oder Aubergine erwärmen sich im Inneren und bilden so ideale Nistplätze und Ausgangspunkte für die Beutezüge dieser Blattlausvertilger.
Schnitt der Rispen- und Schneeball-Hortensien
Im Gegensatz zu den Bauern-Hortensien bilden die Rispen- und Schneeball-Hortensien ihre Blütenanlagen an den in diesem Jahr heranwachsenden Trieben aus. Schneiden deshalb die letztjährigen Triebe radikal bis auf kurze Stummel zurück. Der Schnitt stimuliert die Pflanze zur Bildung vieler neuer Triebe, die ab dem Sommer mit einem Blütenstand abschließen. Nach Polarwintern mit entsprechenden Frostschäden können Sie die Sträucher auch bis ins alte Holz zurücknehmen, damit die geschädigten Pflanzen sich komplett neu aufbauen können.
Essbare Pflanzen – Tipps für verzehrbare Blumen, Blätter und mehr

Überaschende und interessante Pflanzen zum Verzehr

Bodendecker für Schatten und Sonne - Die pflegeleichten Sorten

Bodendecker für Schatten und Sonne - Die pflegeleichten Sorten