Formosa-Lavendelheide 'Wakehurst' - Pieris formosa var. forrentini 'Wakehurst'

Kategorie: Gehölze
Botanischer Name: Pieris formosa var. forrentini 'Wakehurst'
Deutscher Name: Formosa-Lavendelheide 'Wakehurst'
Blütezeit (Geruch): April bis Mai
Blütenfarbe: weiß, Rispe, groß
Blattfarbe, -phase: Austrieb rot, später, immergrün
Blattform: lanzettlich, zugespitzt, bis 8 cm
Zapfen/Frucht: Kapsel, kugelig, braun, giftig
Wuchshöhe: über 300 cm
Habitus: Immergrünes Laubgehölz
Standort (Boden): kalkfeindlich, humos, saure Böden
Standort (Licht): halbschattig bis schattig
Verwendung: Hausgarten, Heidegarten, Japangarten, Blütentriebe für die Vase, Grabstellen, Kübel
Herkunft: Cultivar
Winterhärte: geschützter Standort
Wuchs allgemein: buschig, locker
Beschreibung: Betont langsam wachsender Zierstrauch mit auffallender Blüte und rotem Laubaustrieb für schattige, bodenfeuchte Lagen. Ideal für Kübel- und Grabbepflanzung
Besonderheiten (Pflegetipp): Kein regelmäßiger Schnitt notwendig
Formosa-Lavendelheide 'Wakehurst'

Weitere Pflanzen die Sie interressieren könnten:


Schattenglöckchen 'Astrid' - Pieris japonica 'Astrid'
Schattenglöckchen 'Bonfire' - Pieris japonica 'Bonfire'
Schattenglöckchen 'Carnaval' - Pieris japonica 'Carnaval'
Schattenglöckchen 'Flaming Star' - Pieris japonica 'Flaming Star'
Giftige Beeren abschneiden
Einige Ziergehölze wie Efeu, Seidelbast, Berberitze, Pfeifenstrauch und Pfaffenhütchen sind im Herbst mit leuchtend gefärbten Früchten besetzt, die mehr oder weniger giftig sind. Deswegen brauchen Sie jedoch nicht auf diese dekorativen Gartenpflanzen zu verzichten. Um jedwede Vergiftungsgefahren auszuschließen, schneiden sie alle erreichbaren Beeren weg. Das Schneiden ist auch eine gute Gelegenheit, Kinder über die Gefahren eines Genußes aufzuklären.
Ziergräser winterfest machen
Schneiden Sie im Herbst die Gräser nicht zurück. Sie bringen sich nicht nur um den Augenschmaus raureifbeladener Halme, sondern nehmen den Stauden auch noch ihren wichtigsten Winterschutz. Packen Sie die Halme der hohen Grasarten am Schopf und binden Sie sie fest zusammen. Dann können sich Ziergräser mit ihren eigenen Blättern vor Frost und vor allem Nässe schützen, denn das Regenwasser läuft außen an den Horsten ab.
Immergrüne Pflanzen: Sortenübersicht und Tipps

Immergrüne Pflanzen: Sortenübersicht und Tipps

Vorgarten gestalten: Ideen und Tipps

Vorgarten gestalten: Ideen und Tipps