Pfennigbuche - Nothofagus antarctica

Kategorie: Gehölze
Botanischer Name: Nothofagus antarctica
Deutscher Name: Pfennigbuche
Blütezeit (Geruch): Mai
Blütenfarbe: grünlich gelb, unscheinbar
Blattfarbe, -phase: grün, sommergrün
Blattform: eiförmig, gekerbt, krauser Rand, bis 4 cm
Zapfen/Frucht: Fruchtbecher mit drei Nüsschen
Wuchshöhe: über 500 cm
Habitus: Laubbaum
Standort (Boden): kalkmeidend, humos
Standort (Licht): sonnig bis lichtschattig
Verwendung: Hausgarten, Vorgarten
Herkunft: Feuerland bis Chile
Rinde: Triebe fischgrätenartig verzweigt, Rinde mit hellen Lentizellen
Winterhärte: frosthart
Wuchs allgemein: bizarr, unregelmäßig, krummwüchsig
Beschreibung: Bizarr wachsender Gartenbaum mit malerischer Ausstrahlung
Besonderheiten (Pflegetipp): Schnitt verunstaltet Wuchsform
Herbstfärbung: gelb
Pfennigbuche

Weitere Pflanzen die Sie interressieren könnten:


Tupelobaum - Nyssa sylvatica
Ölbaum - Olea europaea
Frühlings-Duftblüte - Osmanthus burkwoodii
Herbst-Duftblüte 'Goshiki' ('Tricolor') - Osmanthus heterophyllus 'Goshiki' ('Tricolor')
Gartenwege nach Plan
Auch auf einer vergleichsweise kleinen Gartenfläche lässt sich ein abwechslungsreiches Gartenparadies gestalten, in dem es rund ums Jahr etwas zu entdecken gibt. Legen Sie zunächst die Wegeführung fest. Ein geschwungener Hauptweg lädt zum Schlendern ein und unterteilt zudem das Gelände unauffällig in verschiedene Zonen, die sich saisonal gestalten lassen. Ein kerzengerader Weg würde rasch zur "Rennbahn", auf der man durch den Garten rast, ohne die vielen liebenswerten Details am Wegrand wahrzunehmen.
Gemüse einlagern
Gemüse können Sie in einer Erdmiete überwintern. Heben Sie eine etwa 30 cm tiefe Grube aus und legen Sie diese mit einem engmaschigen Draht aus. Zunächst wird die Mietensohle mit Stroh und Reisig auslegt. Danach werden in der untersten Schicht großvolumige Gemüse wie Rotkohl und Wirsing eingeschichtet. Jetzt folgt eine weitere Strohschicht, auf die Sie beispielsweise Möhren, Sellerie oder Rote Bete packen. Überdecken Sie die Miete mit lockerer Erde. Eine zusätzliche Abdeckung, beispielsweise in Form eines Wellbleches, leitet Wasser ab.
Bodendecker für Schatten und Sonne - Die pflegeleichten Sorten

Bodendecker für Schatten und Sonne - Die pflegeleichten Sorten

Rosen richtig pflanzen – Anleitung und Tipps

So pflanzen Sie Rosen richtig