Hängende Weiße Maulbeere - Morus alba 'Pendula'

Kategorie: Gehölze
Botanischer Name: Morus alba 'Pendula'
Deutscher Name: Hängende Weiße Maulbeere
Blütezeit (Geruch): Mai
Blütenfarbe: hellgrün, Köpfchen, bis 1,4 cm
Blattfarbe, -phase: grün, sommergrün
Blattform: oval, unterschiedlich gelappt, bis 18 cm
Zapfen/Frucht: weiß, rosa oder rot, eßbar, bis 2,5 cm
Wuchshöhe: hochstämmig veredelte Hängeform
Habitus: Laubbaum
Standort (Boden): kalkliebend, sandig bis lehmig
Standort (Licht): sonnig
Verwendung: Hausgarten, Bauerngarten, Wildobst
Herkunft: Cultivar
Winterhärte: geschützter Standort
Wuchs allgemein: Triebe steif herabhängend
Beschreibung: Malerische Hängeform mit essbarem Fruchtbehang
Besonderheiten (Pflegetipp): Sehr gut schnittverträglich
Herbstfärbung: gelb
Hängende Weiße Maulbeere

Weitere Pflanzen die Sie interressieren könnten:


Schwarze Maulbeere - Morus nigra 'Selection'
Drathstrauch - Muehlenbeckia axillaris
Gagelstrauch - Myrica gale
Tibetische Traubenspiere - Neillia thibetica
Rasen & Teich pflegen
Mitunter kommt es vor, dass sich die Grasnarbe durch Frost etwas angehoben hat. Jetzt können Sie entsprechende Rasenstellen walzen. Denken Sie ab April daran, Ihrem Rasen eine erste Frühjahrsdüngung zu gönnen. Während heißer Frühlingstage kann zudem eine erste Bewässerung notwendig sein. Entfernen Sie umgehend alle abgestorbenen Pflanzenteile aus Ihrem Teich. Bachläufe sollten vor ihrer Wiederinbetriebnahme mit einem Druckluftreiniger gründlich gesäubert werden.
Nadelsträucher - immergrüne Skulpturen der anspruchslosen Art
Völlig zu Unrecht werden Nadelgehölze häufig als fremdländisch und damit ökologisch wertlos abqualifiziert. Dabei agieren viele Sorten im Frühling als Pollenspender für Bienen & Co. Sie bieten mit ihrem Ganzjahres-Grün Vögeln und anderen Tieren auch im Winter sicheren, da nicht einsehbaren Schutz. Nadelsträucher und -bäume sind fast ausschließlich immergrüne Gehölze, die durch teils bizarre Wuchsformen, herrlichen Zapfenschmuck oder auch nur durch ihr frischgrünes Nadelkleid auffallen. Vor allem im Winter, wenn sich Stauden und Sommerblumen für mindestens ein halbes Jahr komplett zurückziehen, belebt die immerblaue, immergelbe oder immergrüne Benadelung der vielen Zwergformen auch kleine kahle Gärten.
Rhododendron schneiden: Was muss ich beachten?

Rhododendron schneiden: Was muss ich beachten?

Pflanzen schneiden - Tipps im Detail

Nützliche Rückschnitt-Tipps für den Garten im Detail