Zwerg-Mahonie - Mahonia aquifolium ‘Apollo’

Kategorie: Gehölze
Botanischer Name: Mahonia aquifolium ‘Apollo’
Deutscher Name: Zwerg-Mahonie
Blütezeit (Geruch): April bis Mai
Blütenfarbe: gelb, aufrecht, Traube, bis 10 cm
Blattfarbe, -phase: grün, immergrün
Blattform: gefiedert, Einzelblättchen bedornt, bis 8 cm, Gesamtlänge bis 20 cm
Zapfen/Frucht: schwarz, blau bereift, bis 8 mm
Wuchshöhe: bis 60 cm
Habitus: Immergrünes Laubgehölz
Standort (Boden): kalkverträglich, sandig bis lehmig-humos
Standort (Licht): sonnig bis schattig
Verwendung: Hausgarten, Wildobst, Heidegarten, Steingarten, Vogelnährgehölz, Bienenweide, Dachgarten
Herkunft: Cultivar
Winterhärte: frosthart
Wuchs allgemein: kompakt, langsam wachsend, halbrund; für Hecken geeignet
Beschreibung: Ungewöhnlich zäher, immergrüner Zwergstrauch, der selbst im trockenen Schatten nicht versagt
Besonderheiten (Pflegetipp): Kräftigen Rückschnitt vertragend
Herbstfärbung: Winterfärbung intensiv orangebronze
Zwerg-Mahonie

Weitere Pflanzen die Sie interressieren könnten:


Mahonie - Mahonia aquifolium
Schmuck-Mahonie - Mahonia bealei
Mahonie 'Winter Sun' - Mahonia media 'Winter Sun'
Zierapfel 'Evereste®' - Malus 'Evereste®'
Pflanzanleitung für Gehölze
Unbedingt Bodenverdichtungen vor dem Pflanzen gründlich aufbrechen. Bei ausgesprochen feuchten Gartenböden empfiehlt sich eine Pflanzung auf einem leichten Hügel. Pflanzen mit Ballen tauchen Sie so lange in Wasser, bis keine Luftblasen mehr aufsteigen, also etwa 1 bis 2 Minuten. Eventuell vorhandene Ballentücher werden mitgepflanzt, den dicken Knoten am Wurzelhals öffnen Sie. Schneiden Sie Containergehölze (u.a. Forsythien, Spiersträucher, Weigelien, Deutzien, Gartenjasmin), die Sie im Sommer oder Herbst gepflanzt haben, erst im nächsten März kräftig auf Kniehöhe zurück. (Ein Herbstschnitt würde die Gefahr eines Frostschadens erhöhen.)
Pampasgras erfolgreich überwintern
Gräser lieben vollsonnige, warme Standorte. Auch das Pampasgras macht da keine Ausnahme und ist vor allem gegen Winternässe empfindlich. Binden Sie die Horste im Herbst schopfartig zusammen. So wird Regen vom nässeempfindlichen Herz der Pflanzen weggeleitet. Im Frühjahr wird der Schopf geöffnet und die Halme auf etwa 50 cm zurückgeschnitten. In besonders kalten Regionen, die durch kontinentale Kälte oder Höhenlagen geprägt sind, können Sie die Horste zusätzlich mit einer dicken Laubschicht einpacken.
Bäume pflanzen - wie geht's: Tipps von den Gartenbaumschulen

Bäume pflanzen - wie geht's: Tipps aus der Baumschule

Pflanzen schneiden - Tipps im Detail

Nützliche Rückschnitt-Tipps für den Garten im Detail