Mahonie - Mahonia aquifolium

Kategorie: Gehölze
Botanischer Name: Mahonia aquifolium
Deutscher Name: Mahonie
Blütezeit (Geruch): April bis Mai
Blütenfarbe: gelb, aufrecht, Traube, bis 8 cm
Blattfarbe, -phase: grün, immergrün
Blattform: gefiedert, Einzelblättchen bedornt, bis 8 cm, Gesamtlänge bis 20 cm
Zapfen/Frucht: schwarz, blau bereift, bis 8 mm
Wuchshöhe: über 100 cm
Habitus: Immergrünes Laubgehölz
Standort (Boden): kalkverträglich, sandig bis lehmig-humos
Standort (Licht): sonnig bis schattig
Verwendung: Hausgarten, Wildobst, Heidegarten, Steingarten, Vogelnährgehölz, Bienenweide, Dachgarten, Hecken
Herkunft: Nord-Amerika
Winterhärte: frosthart
Wuchs allgemein: langsam wachsend, halbrund; für freiwachsende Hecken geeignet
Beschreibung: Ungewöhnlich zäher, immergrüner Zwergstrauch, der selbst im trockenen Schatten nicht versagt und sehr gut für niedrige Heckenwälle geeignet ist
Besonderheiten (Pflegetipp): Kräftigen Rückschnitt vertragend
Herbstfärbung: Winterfärbung intensiv orangebronze
Mahonie

Weitere Pflanzen die Sie interressieren könnten:


Schmuck-Mahonie - Mahonia bealei
Mahonie 'Winter Sun' - Mahonia media 'Winter Sun'
Zierapfel 'Evereste®' - Malus 'Evereste®'
Zierapfel 'Golden Hornet' - Malus 'Golden Hornet'
Vitaminreiche Kartoffelrose
Die großen Hagebutten der Kartoffelrose (Rosa rugosa), einer sehr robusten und blühfreudigen Wildart, werden bereits seit altersher als Speise genutzt, denn sie sind eine äußerst ergiebige Vitamin C-Quelle. Ernten Sie die Früchte, wenn sie voll ausgefärbt, aber noch hart und knackig sind. Wichtig ist die unmittelbare Verarbeitung der Rosenfrüchte nach der Ernte. Eine zu lange Lagerung führt zum raschen inneren Abbau der wertvollen Inhaltsstoffe. Zerkleinern Sie vor dem Einkochen die entkernten Früchte gründlich. Dies verkürzt die Kochzeit und schont wiederum die wertvollen Vitamine.
Baumbefestigung überprüfen
Jeder Hausbaum sollte während der ersten Standjahre mit einem Pfahl gesichert sein. Verankern Sie die Pfähle ca. 40 cm tief, in sandigen Böden tiefer als in schwereren. Kontrollieren Sie während des Winters die Befestigung der Bäume. Zum Fixieren eignen sich Kokosstricke oder Bänder. Je breiter die Bänder, desto besser. Schmale Bänder neigen zum Einschnüren. Deshalb sollten Sie auch niemals Draht verwenden. Legen Sie die Bänder in so um Stamm und Pfahl, dass sie eine Acht bilden.
Säulenobst - Tipps zum pflanzen, schneiden und pflegen

Säulenobst - Wichtige Tipps von Pflanzung bis Schnitt vom Gartenexperten

Vorgarten gestalten: Ideen und Tipps

Vorgarten gestalten: Ideen und Tipps