Immergrüne Kriechspindel 'Emerald Gaiety' - Euonymus fortunei 'Emerald Gaiety'

Kategorie: Gehölze
Botanischer Name: Euonymus fortunei 'Emerald Gaiety'
Deutscher Name: Immergrüne Kriechspindel 'Emerald Gaiety'
Blütezeit (Geruch): Juni bis Juli
Blütenfarbe: grünlich, unscheinbar
Blattfarbe, -phase: weißbunt, immergrün
Blattform: oval, 2 bis 6 cm
Zapfen/Frucht: rötlich, rundlich, bis 8 mm
Wuchshöhe: bis 60 cm
Habitus: Immergrünes Laubgehölz
Standort (Boden): kalkverträglich, humos
Standort (Licht): sonnig bis schattig
Verwendung: Hausgarten, Beet, Rabatte
Herkunft: Cultivar
Winterhärte: frosthart
Wuchs allgemein: kletternd bis 3 m
Beschreibung: Weißbunter, lichttoleranter Bodendecker, der für Abwechslung rund um das Gartenjahr sorgt
Besonderheiten (Pflegetipp): In den ersten Jahren langsam wachsend, deshalb Pflanzfläche offen halten. Rückschnitt im Alter weniger erfolgreich.
Herbstfärbung: Winterlaub rosa überhaucht
Immergrüne Kriechspindel 'Emerald Gaiety'

Weitere Pflanzen die Sie interressieren könnten:


Immergrüne Kriechspindel 'Harlequin' - Euonymus fortunei 'Harlequin'
Immergrüne Kriechspindel 'Mikaela' - Euonymus fortunei 'Mikaela'
Immergrüne Kriechspindel 'Sunshine' - Euonymus fortunei 'Sunshine'
Immergrüne Kriechspindel 'Sunspot' - Euonymus fortunei 'Sunspot'
Pflaumenwickler bekämpfen
Mit Pflaumenmadenfallen können Sie von Mai bis August die Männchen abfangen. Binden Sie zusätzlich einen Obstmadenfanggürtel aus Wellpappe um den Stamm, mit dem ab Ende Mai weitere Maden gefangen und vernichtet werden. Mit Pflanzenschutzmitteln kann der Pflaumenwickler ab Anfang Juni (1. Generation) und an Mitte Juli (2. Generation) bekmämpft werden. Entfernen Sie befallene Früchte. Im Winter empfiehlt sich eine Stammpflege, da unter den Rindenschuppen die Puppen des Pflaumenwicklers versteckt sind.
Auf die Haltung kommt es an
Gartenarbeit ist eine wertvolle Fitnessquelle, die für viel Spaß, frische Luft und Bewegung sorgt. Allerdings sollte sie nicht mit Rückenschmerzen und Verspannungen enden. Wichtigste Regel: Halten Sie beim Heben und Pflanzen den Rücken gerade und legen Sie das Kinn auf die Brust. Das Gartenworkout sollte aus Beinen und Armen kommen und nicht die Bandscheiben unnötig strapazieren. Kurzum: Bewahren Sie Haltung, auch wenn es anfangs ungewohnt ist.
Säulenobst - Tipps zum pflanzen, schneiden und pflegen

Säulenobst - Wichtige Tipps von Pflanzung bis Schnitt vom Gartenexperten

Pflegetipps für den Rasen

Pflegetipps für den Rasen - Von der Aussaat bis zum Düngen