Cornwallheide 'St. Keverne' - Erica vagans 'St. Keverne'

Kategorie: Gehölze
Botanischer Name: Erica vagans 'St. Keverne'
Deutscher Name: Cornwallheide 'St. Keverne'
Blütezeit (Geruch): August bis Oktober
Blütenfarbe: rosarot, in Trauben
Blattfarbe, -phase: grün, immergrün
Blattform: nadelförmig, zu 4 bis 5 in Quirlen, bis 9 mm
Zapfen/Frucht: ohne Bedeutung
Wuchshöhe: bis 25 cm
Habitus: Immergrünes Laubgehölz
Standort (Boden): kalkmeidend, saure Böden
Standort (Licht): sonnig bis halbschattig
Verwendung: Hausgarten, Heidegarten, Steingarten, Kübel, Grabstellen
Herkunft: Cultivar
Winterhärte: frosthart
Wuchs allgemein: Zwergstrauch, polsterbildend
Beschreibung: Durch sommerliche Blüte wertvolle Heidesorte
Besonderheiten (Pflegetipp): Leichter Rückschnitt im Frühjahr fördert die nächstjährige Blütenfülle
Cornwallheide 'St. Keverne'

Weitere Pflanzen die Sie interressieren könnten:


Escallonie 'Pride of Donard' - Escallonia 'Pride of Donard'
Stinkesche, Honigesche, Bienenbaum - Euodia hupehensis
Dichttriebiger Korkflügelstrauch - Euonymus alatus 'Compactus'
Korkflügelstrauch - Euonymus alatus
Verblühtes aus Blumenzwiebeln entfernen
Langsam geht die Blütenpracht der vielen Frühlingsblumen zu Ende. Der farbenreiche, erste Blütenhöhepunkt im Garten ist dann nur noch eine hübsche Erinnerung. Wenn die Blütenpracht verklungen ist, sollten möglichst rasch Verblühtes zwischen dem Zwiebellaub entfernen. Entfernen Sie die Blüten komplett mit Stiel und entsorgen Sie sie auf dem Kompost. Lassen Sie aber das Zwiebellaub unbedingt stehen. In ihm sind viele wertvolle Reservestoffe gelagert, die die Zwiebelblumen für die nächstjährige Blütenfülle benötigen.
Steingarten schützen
Wer in rauen Lagen zu Hause ist, sollte seine Steingartenstauden mit einer lockeren Schutzdecke aus Nadelreisig schützen. Das Umhüllen der Seitenwände eines beheizten Gewächshauses hilft Heizkosten reduzieren. Entfernen Sie den Energieschutz aber wieder Anfang März, damit möglichst viel Licht ins das Gewächshaus fallen kann.
Rosen richtig pflanzen – Anleitung und Tipps

So pflanzen Sie Rosen richtig

Wildobst – Die essbare und gesunde Bereicherung für Mensch und Insekt

Wildobst - Essbare Highlights im Garten