Sicheltanne 'Elegans Viridis' - Cryptomeria japonica 'Elegans Viridis'

Kategorie: Gehölze
Botanischer Name: Cryptomeria japonica 'Elegans Viridis'
Deutscher Name: Sicheltanne 'Elegans Viridis'
Blütezeit (Geruch): April bis Mai
Blütenfarbe: unscheinbar
Blattfarbe, -phase: grün, immergrün, auch im Winter grün
Blattform: Nadeln sichelförmig, nach innen gewölbt
Zapfen/Frucht: kugelig, bis 3 cm
Wuchshöhe: über 5 m
Habitus: Nadelbaum
Standort (Boden): kalkmeidend, tiefgründig, humos
Standort (Licht): sonnig bis halbschattig
Verwendung: Hausgarten, einzeln, Heidegarten, Japangarten
Herkunft: Cultivar
Winterhärte: frosthart
Wuchs allgemein: breit-kegelförmig, Äste aufstrebend
Beschreibung: Japanische Kostbarkeit, deren Nadeln auch im Winter ansprechend grün sind
Besonderheiten (Pflegetipp): Windgeschützte Lage wählen, für junge Pflanzen ist ein Winterschutz empfehlenswert
Sicheltanne 'Elegans Viridis'

Weitere Pflanzen die Sie interressieren könnten:


Sicheltanne 'Globosa Nana' - Cryptomeria japonica 'Globosa Nana'
Sicheltanne 'Rasen' - Cryptomeria japonica 'Rasen'
Gelbe Baumzypresse - Cupressocyparis leylandii 'Castlewellan Gold'
Monterey-Zypresse 'Greenstead Magnificent' - Cupressus macrocarpa 'Greenstead Magnificent'
Genießen Sie die Wintersilhouetten Ihrer Gräser
"Gras ist das Haar der Mutter Erde,  die Gärten haben es bisher nur im geschorenen Zustand gefeiert." Mit diesem Satz setzte der Gartenphilosoph Karl Foerster bereits vor fast 100 Jahren den Ziergräsern ein Denkmal. Besonders imposante Vertreter der großen Gräserfamilie sind Miscanthus-Arten. Sie zaubern Struktur und Textur in jeden Garten. Vor allem auch im Winter. Dies gilt natürlich nur, wenn die Gräser (wie übrigens auch alle Beetstauden) im Herbst nicht zurückgeschnitten werden. Bringen Sie sich also nicht um den Genuss dieser Winterschönheiten.
Bodendecker als Laubschlucker
Bodendeckende Stauden und flach wachsende Gehölze decken aufgrund ihres niedrigen Wuchses kahle Bodenflächen rasch ab. Sie unterdrücken Unkraut und fördern die Bodenfeuchtigkeit und damit das Bodenleben. Weniger bekannt sind ihre laubschluckenden Fähigkeiten während der Wintermonate. Kleines bis mittelgroßes Falllaub verschwindet in ihrem Triebgeflecht auf sehr pflegeleichte und ästhetische Art und Weise. Besonders geeignet ist beispielsweise das Singrün (Vinca).
Rhododendron schneiden: Was muss ich beachten?

Rhododendron schneiden: Was muss ich beachten?

Hortensien schneiden, pflanzen und pflegen

Hortensien schneiden, pflanzen und pflegen:  Wichtige Tipps zu Pflanzung, Schnitt & Pflege von Bauern- oder Rispenhortensien