Rotblättriger Judasbaum - Cercis canadensis 'Forest Pansy'

Kategorie: Gehölze
Botanischer Name: Cercis canadensis 'Forest Pansy'
Deutscher Name: Rotblättriger Judasbaum
Blütezeit (Geruch): April bis Mai
Blütenfarbe: rosa, Blütenbüschel, Schmetterlingsblüten
Blattfarbe, -phase: Austrieb purpurschwarz, später beständig purpurrot
Blattform: herz- bis nierenförmig, bis 15 cm
Zapfen/Frucht: Hülse, bis 8 cm lang
Wuchshöhe: über 500 cm
Habitus: Laubstrauch
Standort (Boden): kalkliebend, sandig bis lehmig
Standort (Licht): sonnig, wärmeliebend
Verwendung: Hausgarten, Japangarten, Bienenweide
Herkunft: Cultivar
Winterhärte: windgeschützt
Wuchs allgemein: großer Strauch oder kleiner Baum, rundlich, breitbuschig
Beschreibung: Rotlaubiger Solitär- und Hintergrund- Strauch
Besonderheiten (Pflegetipp): Schnitt verunstaltet natürliche Wuchsform
Rotblättriger Judasbaum

Weitere Pflanzen die Sie interressieren könnten:


Weißblühender Judasbaum - Cercis canadensis 'Royal White'
Chinesischer Judasbaum 'Avondale' - Cercis chinensis 'Avondale'
Herzbaum, Judasbaum - Cercis siliquastrum
Nordische Zitrone - Chaenomeles japonica 'Cido'
Dicke Baumäste richtig absägen
Dicke Äste können beim Absägen reißen und damit den Stamm in Mitleidenschaft ziehen. Zudem besteht durch das plötzliche Wegschlagen von Ästen Verletzungsgefahr. Deshalb ist eine "Salamitaktik" sinnvoll, bei der der Ast stückweise entfernt wird. Sägen Sie den Ast zuerst in etwa 10 cm Abstand vom Stamm von unten nach oben etwa 2 cm tief ein. Den zweiten Schnitt setzen Sie in etwa 15 cm Abstand vom Stamm von oben nach unten an. Überlange Tragäste sollten Sie stückweise von außen nach innen einkürzen, damit Druck von der Schnittstelle genommen wird. Entfernen Sie zum Schluss mit einem sauberen Schnitt den verbliebenen Aststumpf.
Topfrand lassen
Wählen Sie für Ihre Pflanzen ausreichend große Kübel, in denen sich die Wurzeln frei und ohne Krümmungen entfalten können. Ideal ist ein Abstand von etwa zehn Zentimetern zwischen der Gefäßwand und den Wurzeln bzw. Ballen von Containergehölzen. Der frisch bepflanzte Kübel wird ausgiebig gewässert. Wenn die Erde sich danach gesetzt hat, sollte ein etwa drei bis fünf Zentimeter hoher Gießrand verbleiben.
Was hilft gegen Schnecken? - Tipps & Tricks

Was hilft gegen Schnecken? - Tipps & Tricks

Obstbaum pflanzen - wie geht's: Tipps aus der Baumschule

Obstbaum pflanzen - wie geht's: Tipps aus der Baumschule