Seidenbaum 'Rosea' - Albizia julibrissin 'Rosea'

Kategorie: Gehölze
Botanischer Name: Albizia julibrissin 'Rosea'
Deutscher Name: Seidenbaum 'Rosea'
Blütezeit (Geruch): Juli bis September
Blütenfarbe: kräftig rosa
Blattfarbe, -phase: grün, sommergrün
Blattform: doppelt gefiedert, bis 30 cm, nachts gefaltet
Zapfen/Frucht: Hülse, bis 15 cm
Wuchshöhe: über 500 cm
Habitus: Laubbaum
Standort (Boden): kalkliebend, durchlässig
Standort (Licht): sonnig bis halbschattig
Verwendung: Kübelbaum
Herkunft: Cultivar
Winterhärte: nur bedingt frosthart, jedoch winterhärter als die Art
Wuchs allgemein: Krone schirmförmig, ausladend
Beschreibung: Kräftig rosa blühender Kübelbaum, dessen zartes Laub an das der Mimosen erinnert
Besonderheiten (Pflegetipp): Frostfreie Überwinterung empfohlen
Seidenbaum 'Rosea'

Weitere Pflanzen die Sie interressieren könnten:


Seidenbaum - Albizia julibrissin
Säulenförmige Kupfer-Felsenbirne - Amelanchier lamarckii 'Rainbow Pillar'
Kupfer-Felsenbirne - Amelanchier lamarckii
Kahle Rosmarinheide - Andromeda polifolia 'Compacta'
Gartenkresse aussäen
Gartenkresse können Sie den ganzen Winter über aussäen. Das Gewürzkraut kommt mit wenig Licht aus und keimt sehr schnell. Allerdings muss es auch rasch verzehrt werden. Ein idealer Standort ist beispielsweise das Küchenfenster. Geeignete Gefäße sind flache Schalen, die Sie mit einer dünnen Sand- bzw. Erdschicht auffüllen. Auch auf Fließpapier ist eine Aussaat möglich. Die Saat wird direkt aus der Samentüte verteilt. Halten Sie die Aussaat ständig feucht. Nach 10 bis 14 Tagen ist die Gartenkresse schnittreif.
Winterschutz entfernen
Ist der Frühling da, wird es Zeit, Sträucher, Immergrüne und Rosen von ihrem Winterschutz aus Reisig oder Laub zu befreien. Wenn der Winterschutz zu lange an den Pflanzen bleibt, kann dies zu einem vorzeitigen Austrieb der Gehölze führen. Butterweiche, helle Jungtriebe sind in der Folgezeit stark frostgefährdet. Vor allem Anfang Mai, wenn Spätfröste den Pflanzen noch einmal zusetzen können, müssen die Jungtriebe für ihren voreiligen Saisonstart büßen. Sie können erfrieren und damit die Mutterpflanze schwächen.
Säulenobst - Tipps zum pflanzen, schneiden und pflegen

Säulenobst - Wichtige Tipps von Pflanzung bis Schnitt vom Gartenexperten

Wildobst – Die essbare und gesunde Bereicherung für Mensch und Insekt

Wildobst - Essbare Highlights im Garten