Roter Schlangenhaut-Ahorn - Acer capillipes

Kategorie: Gehölze
Botanischer Name: Acer capillipes
Deutscher Name: Roter Schlangenhaut-Ahorn
Blütezeit (Geruch): Mai
Blütenfarbe: gelbgrün, Traube
Blattfarbe, -phase: Austrieb rot, vergrünend, Blattstiel rot, sommergrün
Blattform: dreilappig, bis 12 cm
Zapfen/Frucht: bis 2,5 cm, geflügelt
Wuchshöhe: über 900 cm
Habitus: Laubbaum
Standort (Boden): kalkmeidend, humos
Standort (Licht): sonnig bis halbschattig
Verwendung: größere Hausgärten, innerhalb großer Staudenrabatten
Herkunft: Japan
Rinde: längsstreifig, Jungtrieb rötlich
Winterhärte: gut frosthart
Wuchs allgemein: breit trichterförmig, oft mehrstämmig
Beschreibung: Trichterförmig wachsende Rindenschönheit, die zum Unterpflanzen einlädt
Besonderheiten (Pflegetipp): Rückschnitt junger Pflanzen, denn je mehr Triebe, desto mehr Rinde, desto höher ist der Zierwert
Herbstfärbung: rot und orange
Roter Schlangenhaut-Ahorn

Weitere Pflanzen die Sie interressieren könnten:


Rotrindiger Ahorn 'Phoenix' - Acer conspicuum 'Phönix'
Rotrindiger Ahorn 'Red Flamingo' - Acer conspicuum 'Red Flamingo'
Zimt-Ahorn - Acer griseum
Japanischer Feuer-Ahorn - Acer japonicum 'Aconitifolium'
Verblühte Staudenhorste teilen
Im Frühling blühende Stauden wie Gemswurz (Doronicum), Silberwurz (Dryas), Steinsame (Buglossoides) oder Sumpfdotterblume (Caltha) können Sie nach der Blüte teilen. Je früher, desto besser. Dann haben die frischen Ableger ausreichend Zeit, die Restwärme im Boden zu nutzen und vor dem nächsten Winter gut einzuwurzeln. Lockern Sie die Pflanzstelle vor der Neupflanzung gründlich und entfernen Sie akribisch alle Wurzelunkräuter mit der Grabegabel.
Bodenverdichtungen aufbrechen
Auf einem verdichteten Boden gedeiht nicht viel. Achten Sie besonders bei Neubauflächen, dass Bodenverdichtungen - meist die Folge des Einsatzes schwerer Baumaschinen - vor dem Oberbodenauftrag gründlich aufgebrochen werden. Mit der Spatenprobe können Sie feststellen, ob der Boden ausreichend locker ist. Ein guter Boden ist mindestens in den obersten 40 cm locker und krümelig. Oberflächennahe Verdichtungen können mit einer Fräse ausrissen werden. Für tieferliegende Blockaden ist ein Bagger notwendig.
Rhododendron schneiden: Was muss ich beachten?

Rhododendron schneiden: Was muss ich beachten?

Clematis schneiden und pflegen - Alles zu den Waldreben

Clematis richtig pflanzen, schneiden und pflegen - Tipps für die beliebten Kletterpflanzen