Dahlien & Gladiolen aus dem Beet holen und einwintern

Dahlien und Gladiolen sind unkomplizierte Blütenträume, die zu den schönsten Schnittblumen zu zählen sind. Jedoch müssen ihre Knollen frostfrei überwintert werden. Nach den ersten Nachtfrösten werden die Knollen etwa Mitte Oktober aus der Erde genommen. Dies geschieht sehr sorgfältig, denn die Knollen dürfen nicht beschädigt werden. Bewährt hat deshalb der Einsatz einer Grabegabel. Sind die Knollen abgetrocknet, können sie an frostfreier Stelle, etwa im Keller eingelagert werden. Unverzichtbar ist die regelmäßige Kontrolle der Knollenfeuchte während des Winters.

Garten Tagestipp 26 September: Dahlien & Gladiolen aus dem Beet holen
Folgende Gartenbaumschulen in der Nähe können Sie zu dem Thema "Dahlien & Gladiolen einwintern " beraten
Postleitzahl

Folgende Garten-Themen könnten Sie auch interessieren:

Garten Tagestipp 2 Januar: Weihnachtsbaum als Reisigspender und Gartenbaum
Winterschutz für Gartenpflanzen
Garten Tagestipp 29 Januar: Dahlien & Gladiolen kontrollieren
Dahlien & Gladiolen kontrollieren
Garten Tagestipp 22 Februar: Pflanzennamen geben Hinweise
Botanische Pflanzennamen erklären
Garten Tagestipp 10 Mai: Dahlienzwiebeln jetzt richtig pflanzen
Dahlienzwiebeln richtig pflanzen
Garten Tagestipp 24 Juli: Hochwachsende Dahlien mit einem Stock stützen
Dahlien stützen
Garten Tagestipp 19 September: Herbstblüher Dahlien
Herbstblüher Dahlien
Garten Tagestipp 16 Oktober: Dahlien und Gladiolen überwintern
Dahlien und Gladiolen überwintern
Garten Tagestipp 8 November: Plastik meiden
Plastik beim Winterschutz meiden