GartenBaumschulen Olivenbaum

Garten mit mediteranen Pflanzen gestalten

Mit einem mediterran anmutenden Garten holen Sie sich sonniges Urlaubsflair nach Hause.

Entscheidend für die Mittelmeerausstrahlung sind weniger die Baumaterialien als vielmehr die Farbenauswahl. Warme Farben wie Gelb, Orange, Rot und Terrakotta prägen die Szenerie. Im sonnigen Süden ist Holz knapp, weshalb es auch in der südlichen Garten- und Terrassengestaltung keine dominierende Rolle spielt und, wo immer möglich, von Metallen aller Art ersetzt wird. Exotische Kübelpflanzen wie Oliven, Lantanen, Zitruspflanzen, Agaven und Oleander bilden zentrale Blickpunkte oder säumen die Wege. Die Pflanzgefäße selbst sollten aus Ton oder Terrakotta bestehen oder zumindest terrakottafarben sein. Rötliches Mineraldekor aus Lavagestein als Mulchmaterial lässt sich dekorativ mit Pflanzen kombinieren. Die rote Mulchfarbe verstärkt das mediterrane Ambiente.

Von Vorteil ist ein Wintergarten oder ein beheizbares Gewächshaus, in dem nicht winterharte Pflanzen überwintert werden können. Es gibt aber auch exotisch wirkende Pflanzen wie Palmen, Yucca und Bananenstauden, die in milden Regionen und mit Winterschutz die kalte Jahreszeit draußen überstehen. Wem nur wenig Platz für eine Überwinterung zur Verfügung steht, kann auch mit frostharten Kübelpflanzen wie Buchsbaum, Fingerstrauch oder Rosen Mittelmeerflair in sein grünes Paradies zaubern.

Jetzt zu dem Thema beraten lassen

Finden Sie schnell und einfach eine Gartenbaumschule in Ihrer Nähe

Postleitzahl

Passende Begleiter für eine mediterran geprägte Terrassengestaltung sind Katzenminzen und Kräuter wie Rosmarin, Thymian und Lavendelsträucher. Sie verbinden Zierde und Nutzen auf geniale Weise. Regelmäßiger Rückschnitt im Frühjahr sorgt dafür, dass die Büsche geschlossen wachsen und nicht unschön aufkahlen. Viele Kräuter lieben einen mageren, kalkhaltigen Boden. Auf humose Pflanzerde reagieren die Pflanzen mit Wachstumsstockungen. Die Kalkliebe ist vor allem bei einer Kultur in Kübeln entscheidend für das Gedeihen der Kräuter.

Ein weiterer Tipp ist die Heiligenblume (Santolina). Die aromatisch duftende Pflanze gilt wegen ihrer medizinischen Wirkung als "heilig". Ideal passt sie vor Wände und Mauern. Schneiden Sie die Halbsträucher in jedem Frühjahr wie Lavendel zurück, damit sich die Stöcke revitalisieren können.

Weinreben sind klassische Symbole südlicher Länder. Rankgitter oder Pergolen, die mit echtem oder wildem Wein berankt sind, vermitteln südliches Ambiente pur.
Auch rot blühende Campsis und rasant wachsender Blauregen wirken mediterran und verstärken das Mittelmeerbild. Trockenmauern tragen ebenfalls zu dieser Stimmung bei. Schlanke Nadelgehölze wie Säulen-Zypressen und Säulen-Lebensbäume ersetzen echte Zypressen und können durch Schnitt noch schlanker gehalten werden. Aus Buchs, Liguster und Eiben lassen sich weitere grüne Skulpturen schaffen. Hier schlummern ungeahnte Formtalente, die nur auf ihre Förderung warten. Spiralen aus diesen Gehölzen etwa sorgen auf der Terrasse für Urlaubsstimmung und sind – im Gegensatz zu ihren mediterranen Vorbildern aus Italien - vollkommen frosthart.

Hibiskus wird schon seit Jahrtausenden als Gartenpflanze geschätzt. Mit seinen Blüten sorgt das Malvengewächs für Mittelmeerstimmung im Garten. Zwar ist der bei uns kultivierte Hibiscus syriacus etwas bescheidener in der Blütengröße als seine tropischen Verwandten, dafür stellt er aber die einzige winterharte Art dar. Der Urlaubsstrauch liebt warme, sonnige Standorte. Ideal ist ein Platz vor einer nach Süden ausgerichteten Mauer, die den Strauch schützt und durch die Energiespeicherung des Steins zusätzlich wärmt. Das Ziergehölz wächst nur langsam und wird etwa zwei, maximal bis drei Meter hoch. Dadurch passt es auch in kleinere Gärten. Der betont trichterförmige, straff aufrechte Wuchs verlockt zum Unterpflanzen. So zieht im Handumdrehen ein Hauch von Toskana in Ihren Garten ein

Pflanzen, die sich für den mediterranen Garten eignen

Stauden

Wolfsmilch, Frauenmantel, Hundskamille, Fetthenne, Hauswurz, Steinbrech, Blaukissen, Gänsekresse, Sonnenröschen, Bartfaden, Steinsame, Glockenblumen, Kokardenblume, Taglilien, Schwertlilien, Königskerze, Palmenlilie, Fackellilien, Phlox, Grasnelken, Federnelken, Freilandfuchsien, Storchenschnabel, Katzenminze, Gaura
Sommerflor Studentenblumen, Löwenmäulchen, Goldlack, Strohblume, Mittagsgold, Bechermalve, Ziertabak, Buntnessel, Sonnenhut

Kübelpflanzen:

Petunien, Geranien, Fuchsien, Eukalyptus, Kapkörbchen, Agaven, Aloe, Olivenbaum, Strauchmargerite, Bougainvillea, Engelstrompete, Canna, Hibiscus, Zitronenbäumchen, Kübel-Palmen, Oleander, Aukube, Kakteen und Sukkulenten, Granatäpfel, Agapanthus

Kletterpflanzen:  

Efeu, Kletterrosen, Kletterhopfen, Trompetenblume (Campsis), Blauregen, Wilder und echter Wein, Schwarzäugige Susanne

Gehölze: 

Akazie, Kiefern, Liguster, Buchsbaum, Säulenulme, blaue Nadelgehölze, Ilex, Rosen, Fünffingerstrauch, Hebe, Schmetterlingsstrauch, Hibiscus, Ginster, Kamelien, Kirschlorbeer, Weidenblättrige Birne, Rosmarin-Weide, Ölweide

Kräuter: 

Thymian, Salbei, Rosmarin, Ysop, Knoblauch, Lavendel, Wermut

Diesen Ratgebertext als PDF herunterladen

Ob digital oder ausgedruckt, dadurch haben Sie nützliche Infos für die Garten- oder Produktpflege immer direkt zur Hand.

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Zutaten für ein Bärlauchpesto aus dem eigenen Garten
Essbare Pflanzen - Liste mit Monaten
Kräuter in Form einer Spirale angepflanzt
Kräuterspirale bauen
Garten Tagestipp 18 Februar: Lavendel & Co schneiden
Lavendel & Co schneiden
Garten Tagestipp 24 Dezember: Stechpalmen sind beerenstarke Gehölze
Stechpalmen sind beerenstarke Gehölze
Garten Tagestipp 12 März: Gehölze umpflanzen
Gehölze umpflanzen
Garten Tagestipp 9 Juli: Sommerschnitt für Kletterpflanzen
Sommerschnitt für Kletterpflanzen
Taglilie 'Arriba'
Hemerocallis 'Arriba'
Garten-Eibisch 'Ardens'
Hibiscus syriacus 'Ardens'
Folgende Gartenbaumschulen in der Nähe können Sie zu dem Thema "Der mediterrane Garten" beraten
Postleitzahl