Apfel 'Weißer Winterglockenapfel' - Malus 'Weißer Winterglockenapfel'

Kategorie: Obst
Botanischer Name: Malus 'Weißer Winterglockenapfel'
Deutscher Name: Apfel 'Weißer Winterglockenapfel'
Blütezeit (Geruch): April, Mai
Blütenfarbe: weiß, einfach, bis 6 cm
Blattfarbe, -phase: grün, sommergrün
Blattform: eiförmig bis elliptisch
Zapfen/Frucht: Pflückreife Mitte Oktober, Genußreife Januar bis Juni, mittelgroß bis groß, weißlich gelb/gerötet, angenehm zitronensäuerlich
Wuchshöhe: variabel, abhängig von der Angebotsform
Habitus: Apfelbaum
Standort (Boden): kalkliebend, nährstoffreich
Standort (Licht): sonnig bis halbschattig
Verwendung: Hausgarten, Obstgarten
Herkunft: vor 1865
Rinde: Borke im Alter schuppig abblätternd
Winterhärte: frosthart
Wuchs allgemein: breit rundlich
Beschreibung: Sehr gut lagerfähiger Winter- und Backapfel
Besonderheiten (Pflegetipp): Befruchter (Auswahl): 'Cox Orange Renette', 'Golden Delicious', 'Goldparmäne', 'Idared', 'James Grieve', 'Zuccalmaglio Renette'
Herbstfärbung: gelb
Apfel 'Weißer Winterglockenapfel'

Weitere Pflanzen die Sie interressieren könnten:


Apfel 'Zabergäu Renette' - Malus 'Zabergäu Renette'
Zwetsche 'Bühler Frühzwetsche' - Prunus 'Bühler Frühzwetsche'
Reneklode 'Große Grüne Reneklode' - Prunus 'Große Grüne Reneklode'
Zwetsche 'Hauszwetsche' - Prunus 'Hauszwetsche'
Spätsommerblüher
Im Frühjahr und Sommer können Bienen und Hummeln "aus dem Pollen" schöpfen. Der Blütentisch ist mehr als reichlich gedeckt, jede Menge Flugtreibstoff und Nektar steht den nützlichen Brummern zur Verfügung. Im Spätsommer sieht es jedoch anders aus: Nur noch wenige Blütensträucher laden zum Menü ein. Jede Blüte ist gesucht. Deshalb ist das Pflanzen von spätblühenden Gehölzen und Stauden nicht nur ein ästhetischer Hochgenuß, sondern auch ein ökologisch sinnvoller Beitrag zu einem naturnahen Gartenambiente.
Jetzt den Frühling pflanzen
Kaum zu glauben, aber in Blumenzwiebeln steckt bereits alles, was eine Pflanze ausmacht: Blätter, Stiele, Knospen und vor allem eine unglaubliche Blütenpracht, die nur darauf wartet, im Vorfrühling ab Februar aktiv zu werden. Irgendwo ist im Garten immer ein Plätzchen frei, sei es am Wegesrand oder in einer Beetlücke. Wir halten für Sie eine Auswahl bewährter Arten und Sorten bereit, die sich zu attraktiven Blumenzwiebelarrangements kombinieren lassen.
Bäume pflanzen - wie geht's: Tipps von den Gartenbaumschulen

Bäume pflanzen - wie geht's: Tipps aus der Baumschule

Pflanzen schneiden - Tipps im Detail

Nützliche Rückschnitt-Tipps für den Garten im Detail