Walnuß - Juglans regia

Kategorie: Gehölze
Botanischer Name: Juglans regia
Deutscher Name: Walnuß
Blütezeit (Geruch): April bis Mai
Blütenfarbe: männliche Blütenkätzchen gelbgrün, weibliche Blüte kugelig
Blattfarbe, -phase: grün, sommergrün
Blattform: gefiedert, bis 50 cm, spät austreibend
Zapfen/Frucht: kugelig, Walnuss, essbar, viele Fruchtsorten
Wuchshöhe: über 15 m
Habitus: Laubbaum
Standort (Boden): kalkliebend, sandig bis lehmig
Standort (Licht): sonnig bis lichtschattig
Verwendung: größere Hausgärten
Herkunft: Balkan, Vorderasien
Rinde: Borke glatt
Winterhärte: frosthart
Wuchs allgemein: Krone ausladend, fast rund
Beschreibung: Wärme- bedürftiger Fruchtbaum für große Höfe und Gärten
Besonderheiten (Pflegetipp): Nur im Spätsommer schneiden, sonst stark blutend
Herbstfärbung: gelb
Walnuß

Weitere Pflanzen die Sie interressieren könnten:


Chinesischer Wacholder 'Blaauw' - Juniperus chinensis 'Blaauw'
Chinesischer Wacholder 'Blue Alps' - Juniperus chinensis 'Blue Alps'
Gelber Moos-Wacholder - Juniperus chinensis 'Plumosa Aurea'
Chinesischer Wacholder 'Stricta' - Juniperus chinensis 'Stricta'
Klettergehölze pflanzen
Das richtige Pflanzen von Kletterpflanzen ist entscheidend für die spätere Entwicklung der Kletterkünstler. Heben Sie das Pflanzloch mit ausreichendem Abstand von der Wand aus. Achten Sie darauf, dass die Pflanzstelle nicht von einem Dachvorsprung überdeckt ist. Regenwasser sollte die Pflanzen immer erreichen können. Stellen Sie die Ballen leicht schräg zur Wand ins Pflanzloch. Pflanzen Sie Kletterpflanzen so tief, wie sie im Topf gestanden haben. Eine Ausnahme von dieser Regel gilt für Clematis, die etwa eine Handbreit tiefer gesetzt werden, damit sie sich bodennah verzweigen können.
Hamamelis-Blüte trotzt dem Frost
Die Zaubernuss (Hamamelis) ist ein mannshoher Strauch, der sich mitten im Winter ein spektakuläres Blütenkleid überstreift. Frühe Sorten beginnen bereits ab Dezember mit ihrer Blüte. Der Hauptblühmonat ist der Januar. Späte Auslesen blühen bis in den März hinein. Die meisten Sorten blühen gelb, aber auch rote Blüten finden sich im Sortiment. Gönnen Sie den wertvollen Preziosen einen Standort in Fensternähe, damit Sie das Blütenspektakel aus dem warmen Zimmer heraus beobachten können. Zaubernüsse sind veredelte Sträucher. Entfernen Sie Wildtriebe umgehend, bevor sie die Edelsorte überwuchern.
Säulenobst - Tipps zum pflanzen, schneiden und pflegen

Säulenobst - Wichtige Tipps von Pflanzung bis Schnitt vom Gartenexperten

Rhododendron schneiden: Was muss ich beachten?

Rhododendron schneiden: Was muss ich beachten?