Wühlmäuse und Maulwürfe im Garten

Wühlmäuse und Maulwürfe haben einen empfindlichen Geruchs- und Gehörsinn. Daraus leiten sich verschiedene Bekämpfungsmethoden ab. Bestimmte Pflanzen wie Kaiserkrone und starke Gerüche, beispielsweise von einer Holunderblätterjauche, sollen die Nager vertreiben helfen. Empfohlen wird auch das Eingraben einer Eisenstange. Mit einer zweiten Eisenstange schlagen Sie dagegen. Auch eingegrabene Flaschen erzeugen Windgeräusche, bei denen die ungebetenen Gäste Reißaus nehmen. Sicherheitshalber sollten Sie aber die Wurzeln empfindlicher Pflanzen vor Wühlmäusen durch das Eingraben von Drahtkörben schützen.

Garten Tagestipp 2 Dezember: Wühlmäuse und Maulwürfe

Folgende Garten-Themen könnten Sie auch interessieren:

Vogelhecken und Sträucher für Vögel
Was hilft gegen Schnecken?
Mäuse abwehren
Nützlinge gegen Blattläuse
Nützliche Vögel im Garten
Nützliche Ohrwürmer
Schnecken bekämpfen
Igel auf Gartenpirsch
Folgende Gartenbaumschulen in der Nähe können Sie zu dem Thema "Wühlmäuse und Maulwürfe im Garten" beraten
Postleitzahl