Verblühtes bei Rhododendren ausbrechen

Nach der Blüte sollte Rhododendron gründlich ausgeputzt werden. Das Ausbrechen der welken Blütenstände aus den Rhododendren ist nicht kompliziert. Damit wird unter anderem Schädlingsbefall vermieden. Sie unterbinden außerdem die Entwicklung von Samenkapseln, die vor allem junge Pflanzen schwächt. Umschließen Sie den Blütenstand vorsichtig mit der Hand und brechen Sie ihn mit einem kleinen Ruck aus. So brechen die leicht klebrigen Blütenreste brechen meist über einer bereits treibenden Knospe ab. Damit Rhododendren Sie auch im nächsten Jahr erfreuen kann, darf diese neue Knospe keinesfalls beschädigt werden, weil aus ihr die Blüten für das nächste Jahr erwachsen.

Garten Tagestipp 13 Juni: Verblühtes bei Rhododendren ausbrechen

Folgende Garten-Themen könnten Sie auch interessieren:

Rhododendron pflanzen
Rhododendron schneiden
Blattrollen bei Rhododendren
Standortwahl Rhododendron
Rhododendronzikade
Begleitpflanzen für Rhododendron
Rhododendron wässern im Winter
Eingerollte Rhododendronblätter
Folgende Gartenbaumschulen in der Nähe können Sie zu dem Thema "Verblühtes bei Rhododendren ausbrechen " beraten
Postleitzahl