Sträucher mit panaschiertem Laub

Sträucher mit weiß- oder gelbbuntem Laub sind eine besondere Gartenzierde. Sie finden sich in fast allen bekannten Zierstrauchgruppen und harren ihrer Entdeckung. Besonders attraktiv sind beispielsweise laubbunte Varianten des japanischen Fächer-Ahorns. Auch vom Blumen-Hartriegel, von Schmetterlingssträuchern, Weigelien und Mispeln gibt es Auslesen mit ungewöhnlichem Laub. Sie hellen lichtarme Gartenecken vom Frühjahr bis zum Herbst auf. Immergrüne Gehölze wie Ilex, Buchs und  Rhododendron sorgen mit ihren laubbunten Sorten sogar rund um das Jahr für dekorative Laubeffekte.
Garten Tagestipp 8 Juli: Sträucher mit panaschiertem Laub
Vorsicht beim Schnitt edler Sträucher

Edelsträucher wie Blumen-Hartriegel (Cornus florida, Cornus nuttallii, Cornus kousa, Cornus controversa in Sorten), Reichblühende Prunkspiere (Exochorda 'The Bride'), Felsenbirne (Amelanchier in Arten und Sorten), Magnolien (Magnolia in Arten und Sorten) und Schneeball (Viburnum in Arten und Sorten) sollten nicht geschnitten werden. Radikale Schnitte vertragen sie in der Regel nicht gut. Triebstummel treiben nur sehr zögerlich wieder neu aus. Schnittwunden bleiben immer sichtbar.

Wasserhähne halb öffnen
Eingefrorene Wasserleitungen und Wasserhähne können teuer werden. Denken Sie deshalb rechtzeitig daran, aus allen Hähnen das Wasser abzulassen. Entfernen Sie alle Schläuche von den Wasserhähnen. Öffnen Sie die Wasserhähne nur etwa zur Hälfe. Falls sich noch einige Wassertropfen im Hahngewinde befinden, kann der Hahn besser nachgeben, Risse werden vermieden.
Chilenisches Mammutblatt - Gunnera tinctoria
Echte Hängebirke - Betula pendula ‘Youngii’
Folgende Gartenbaumschulen in der Nähe können Sie zu dem Thema "Sträucher mit panaschiertem Laub" beraten
Postleitzahl