Schnitt-Terminologie

Unter Gartenliebhabern fallen immer wieder bestimmte Begriffe, wenn es um den Sträucherschnitt geht. "Diesjährige Triebe" bedeutet, dass die Triebe im Schnittjahr gewachsen sind. Viele Sommer- und Herbstblüher und öfterblühende Gartenrosen blühen an den diesjährigen Trieben. "Einjährige Triebe" haben sich seit der letzten Blüte im letzten Jahr entwickelt und tragen neue Blütenknospen. Fast alle Frühjahrsblüher blühen am einjährigen Trieb. Mehrjährige Triebe sind zwei und mehr Jahre alt.
Garten Tagestipp 21 Februar: Schnitt-Terminologie
Werkzeugpflege
Die Winterszeit ist ideal, um Motorgeräte und Werkzeuge zu warten, damit sie zum Saisonbeginn in einem einwandfreien Zustand sind. Bei Rasenmähern empfiehlt sich eine gründliche Inspektion. Apropos Werkzeuge: Achten Sie bei der Anschaffung neuer Gerätschaften auf deren Zweckmäßigkeit und Qualität. Solide Gartengeräte sind etwas teurer in der Anschaffung, lohnen aber auf Dauer die Investition.
Steinobst erst im Sommer schneiden
Steinobst wie Kirsche oder Pfirsich sollten ausschließlich im Sommer geschnitten werden. Ein harter Schnitt im Frühjahr führt zu blutenden Wunden. Besser ist ein Auslichten im Sommer nach der Ernte, da dies einen besseren Fruchtholzansatz sichert und Wunden noch verheilen können. Mehr und mehr setzt sich auch bei Apfel und Birne als ergänzende Maßnahme der Sommerschnitt durch. Dieser bremst allzu starkes Wachstum und erhöht den Blüten- und in der Folge den Fruchtansatz.
Beetrose 'Schöne Koblenzerin' -R- - Rosa 'Schöne Koblenzerin' -R-
Edel-Flieder 'Mme. Léon Simon' - Syringa vulgaris 'Mme. Léon Simon'
Folgende Gartenbaumschulen in der Nähe können Sie zu dem Thema "Schnitt-Terminologie" beraten
Postleitzahl