Rosenmehltau auf jungen Blättern und Blütenkelchen

Auf jungen Blättern, Trieben und Blütenkelchen empfindlicher Rosensorten macht sich bei feuchtschwüler Witterung jetzt ein mehlweißer Belag bemerkbar. Stark befallene Blätter können sich sogar kräuseln, rötlich verfärben und abfallen. Die beste Vorbeugung gegen Mehltau ist das Pflanzen robuster Sorten. Sorgen Sie für eine optimale Ernährung Ihrer Schützlinge. Rosen, die Hunger und Durst haben, sind besonders krankheitsanfällig. Befallenes Laub absammeln und vernichten.

Garten Tagestipp 4 August: Rosenmehltau

Folgende Garten-Themen könnten Sie auch interessieren:

Rosen Krankheiten und Schädlinge
Rosenkrankheiten vorbeugen
Rosen düngen
Rosenschnitt im Frühjahr
Einkaufstipps für Gartenrosen
Rosen und Stauden
Voll im Trend: Ramblerrosen
Rosa 'Moin Moin' -R-
Folgende Gartenbaumschulen in der Nähe können Sie zu dem Thema "Rosenmehltau " beraten
Postleitzahl