Rasenpflege für den Sommer

Im Frühjahr ist die richtige Zeit, um den Rasen zu lüften. Der grüne Teppich braucht reichlich Luft zum Atmen und sollte alsbald von Moos und Filz befreit werden. Geeignet sind, je nach Größe der Rasenfläche, handgeführte Rasenlüfter oder motorgetriebene Vertikutierer. Es gibt Geräte in allen Preislagen. Um dauerhaft einen gepflegten Rasen zu bekommen, müssen Sie ihn regelmäßig mähen.
Garten Tagestipp 11 Mai: Rasenpflege für den Sommer
Katzenminze für eine zweite Blüte zurückschneiden
Die Katzenminze (Nepeta) ist ein sommerlanger Turboblüher für alle vollsonnigen Gartenbereiche. Ihr deutscher Name weist darauf hin, dass nicht nur Gartenfreunde, sondern auch Katzen verrückt nach Nepeta sind. Die Stubentiger lockt der ausgeprägte Kampfergeruch der ätherischen Öle in den Blättern. Für Gartenfans steht die Blüte im Vordergrund. Damit die Staude ein zweites Mal blüht, reicht ein Rückschnitt mit der Heckenschere.
Magnolienfrüchte
Magnolien, die Blütendiven unserer Gärten, haben stammesgeschichtlich eine ganze Menge zu bieten. Erste Änfange ihrer Entwicklungsgeschichte reichen über 100 Millionen Jahre zurück. So gesehen sind Magnolien die Dinosaurier der Blütengehölze. Nur Moose und Farne haben eine längere Vita. Obgleich Magnolien als über alle Beschreibung schöne Ziergehölze gelten, weisen ihre Blüten mit ihrem spiralförmigen Aufbau auf eine sehr niedrige Evolutionsstufe hin, ähnlich der den Nadelgehölzen. Tatsächlich ähnelt die Magnolienfrucht einem Kiefernzapfen. Achten Sie jetzt einmal darauf!
Großfruchtiges Pfaffenhütchen - Euonymus planipes
Silberlaubige Kriech-Weide - Salix repens var. argentea (Salix repens subsp. dunensis)
Folgende Gartenbaumschulen in der Nähe können Sie zu dem Thema "Rasenpflege für den Sommer" beraten
Postleitzahl