Jetzt den Frühling pflanzen

Kaum zu glauben, aber in Blumenzwiebeln steckt bereits alles, was eine Pflanze ausmacht: Blätter, Stiele, Knospen und vor allem eine unglaubliche Blütenpracht, die nur darauf wartet, im Vorfrühling ab Februar aktiv zu werden. Irgendwo ist im Garten immer ein Plätzchen frei, sei es am Wegesrand oder in einer Beetlücke. Wir halten für Sie eine Auswahl bewährter Arten und Sorten bereit, die sich zu attraktiven Blumenzwiebelarrangements kombinieren lassen.
Garten Tagestipp 22 September: Jetzt den Frühling pflanzen

Weitere nützliche Garten-Tipps:


Kübelpflanzen schützen
Legen Sie um die Gefäße von frostharten Kübelpflanzen eine etwa 10 cm starke Schutzschicht aus Noppenfolie, Stroh oder Kokosmatten. Die Isolierschicht sorgt dafür, dass sich die Pflanzenwurzeln langsam auf den Frost einstellen können.
Winterschutz entfernen
Ist der Frühling da, wird es Zeit, Sträucher, Immergrüne und Rosen von ihrem Winterschutz aus Reisig oder Laub zu befreien. Wenn der Winterschutz zu lange an den Pflanzen bleibt, kann dies zu einem vorzeitigen Austrieb der Gehölze führen. Butterweiche, helle Jungtriebe sind in der Folgezeit stark frostgefährdet. Vor allem Anfang Mai, wenn Spätfröste den Pflanzen noch einmal zusetzen können, müssen die Jungtriebe für ihren voreiligen Saisonstart büßen. Sie können erfrieren und damit die Mutterpflanze schwächen.
Hochstammrosen
Viele Hochstammrosen sind ausgesprochene Duftrosen. Damit Sie das Dufterlebnis ungestört genießen können, sollten Sie für Ihre Pflanzen einen windgeschützten Platz im Garten oder auf der Terrasse bevorzugen. Rosenstämme bieten sich als Kübelpflanzen geradezu an. Achten Sie auf ein ausreichend großes Gefäß, damit sich die Rosenwurzeln frei entfalten können. Gerne dürfen Sie die Rosenstämme mit Stauden und Sommerblumen unterpflanzen. Dies schützt die Rosenwurzeln vor direkter Sonne und bringt zusätzlich Farbe ins gestalterische Spiel.
Scharfe Messer für sauberen Schnitt
Im Herbst geht die Rasensaison ihrem Ende entgegen und Ihr Rasenmäher verlangt nach einer Wartung, damit er im Frühjahr wieder startklar ist. Grundsätzlich sollten Sie nach jedem Schnitt die Messer gründlich reinigen. Mit einem multifunktionalen, akkubetriebenen Handschleifer, der auch zum Fräsen, Bohren oder Gravieren umgerüstet werden kann, schärfen Sie jetzt zusätzlich die Mähermesser nach. Den Motor sollten Sie im Winter im Fachbetrieb warten lassen.
Folgende Gartenbaumschulen in der Nähe können Sie zu dem Thema "Jetzt den Frühling pflanzen" beraten
Postleitzahl