Immergrüne wässern

Wässern Sie immergrüne Pflanzen wie Kirschlorbeer vor dem Winter noch einmal ausgiebig, um Trockenschäden während der Frostperiode zu vermeiden.
Garten Tagestipp 19 Dezember: Immergrüne wässern

Weitere nützliche Garten-Tipps:


See-Rosen für einen besonderen Anlass

Es lohnt sich, ein paar aufgeblühte Rosen für eine hübsche Dekoidee zu opfern: Lassen Sie sie einfach wie Seerosen auf einer mit Wasser gefüllten hellen Schale schwimmen. Die Blüten halten bis zu zehn Tage.

Rhododendron wässern
Nach einem trockenen Herbst sind Rhododendron und andere Immergrüne dankbar, wenn sie vor dem Winter noch einmal gewässert werden.
Nützlicher Abdorner
Der Abdorner ist ein sehr nützliches Gerät für alle Freunde von Schnittrosen. Mit ihm lassen sich die Stacheln am unteren Ende des Rosenstieles mit einem Handgriff leicht abstreifen. Mit einer ebenfalls angebrachten scharfen Klinge werden die Enden im nächsten Arbeitsgang schräg angeschnitten. Fertig ist der Rosenstiel für Vasen und Gestecke.
Gehölze schützen
Für junge Strauchexemplare von Hibiscus, Buddlejen und Magnolien ist ein zusätzlicher Winterschutz ratsam. Decken Sie die Pflanzen mit etwas Nadelreisig ab.
Folgende Gartenbaumschulen in der Nähe können Sie zu dem Thema "Immergrüne wässern" beraten
Postleitzahl