Immergrüne schützen

Immergrüne Gehölze gelten als besonders frostgefährdet. Hängen Sie deshalb vor allem junge Sträucher mit Sackleinen oder Vlies ab, damit austrocknende Winde dem Laub nichts anhaben können. Gleiches gilt für die feinen Jungtriebe großblumiger Clematis-Sorten, die ebenfalls für einen Windschutz dankbar sind.
Garten Tagestipp 30 Dezember: Immergrüne schützen
Spargelanbau ohne Erddamm
Spargel ist eine lecker schmeckende Gemüsespezialität, die ihren Preis hat. Eine Alternative zum Einkauf ist die eigene Anzucht. Ein Zelt aus lichtabschirmender, schwarzer Folie kann dabei das mühevolle Aufsetzen eines Spargeldammes ersparen. Notwendig ist lediglich eine etwa 50 cm hohe Konstruktion aus Metall oder Holz, über die die Folie gespannt wird. Graben Sie die Folie rund um die Spargelreihe ein. Unter dem geschlossenen Zelt reift einwandfreier Bleichspargel heran, der bei etwa 20 cm Länge geerntet wird.
Sommerschnitt bei Obstbäumen
Nicht nur bei Rosen, auch bei bestimmten Obstarten ist ein Sommerschnitt der Triebe sinnvoll. Bei Apfel- und Birnenspalierbäumen werden lange Triebe eingekürzt (Pinzieren). So wird der Wachstumsdrang der Bäume gezügelt. Im pinzierten Trieb entsteht ein Saftstau, der zu einer Neubildung von Trieben führt, die mehr Blütenknospen anlegen als der ungeschnittene Trieb. Auch Süß- und Sauerkirschen und Beerensträucher werden nach der Ernte ausgelichtet.
Aschgrauer Storchschnabel 'Splendens' - Geranium cinereum ssp. subcaulescens 'Splendens'
Niedriger Glockenstrauch - Weigela florida 'Nana Variegata'
Folgende Gartenbaumschulen in der Nähe können Sie zu dem Thema "Immergrüne schützen" beraten
Postleitzahl