Hochwachsende Dahlien mit einem Stock stützen

Dahlien zählen zu Recht zu den beliebtesten Knollenpflanzen, die Jahr für Jahr ein farbenfrohes Blütenfeuerwerk ab dem Spätsommer liefern. Auch in dunklen, nassen Jahren blühen sie sicher auf. Damit die Blütenpracht sich einwandfrei präsentiert und nicht umfällt, werden hohe Sorten an Stöcken festgebunden. Am besten versenkt man den Stock direkt beim Pflanzen mit in die Erde. Haben Sie dies versäumt, können Sie die Pflanzen jetzt nachrüsten. Halten Sie etwas Abstand zur Stielbasis. Schieben Sie einen Bambusstab vorsichtig und "mit Gefühl" in die Erde, ohne dabei die großen Knollen zu verletzen.
Garten Tagestipp 24 Juli: Hochwachsende Dahlien mit einem Stock stützen

Weitere nützliche Garten-Tipps:


Frischgepflanztes zudecken
Junge Stauden und Gehölze sind für einen zusätzlichen Winterschutz dankbar. Decken Sie die Pflanzen mit Naturmaterialien wie Nadelreisig, aber niemals mit Plastikfolien ab.
Mit Kamelien beginnt das Blütenjahr
Kamelien gelten zu Unrecht als empfindlich. In Asien haben Gartenfreunde weniger Scheu mit der Blütendiva, vielleicht auch, weil die in Asien millionenfach angebaute Teepflanze eine Kamelienart ist. Heute liegen bundesweit viele positive Erfahrungen mit dieser dekorative Gartenpflanze vor. Wichtig ist die richtige Sortenwahl. Bestimmte Varietäten können sowohl ausgepflanzt im Garten als auch im Kübel dauerhaft bestehen. Es gibt rote, rosafarbene, weiße und gelbe Blüten. Gießen Sie Kamelien nur mit kalkfreiem

(Regen-)Wasser.
Pflanzenpartner für schattige Lagen
Auch im Schatten sind schöne Gartenbilder möglich. Ideale Partner sind zum Beispiel Japanische Ahorne und rosablühende Azaleen. Damit weht ein Hauch von Fernost durch Ihren Garten. Rhododendron und Farne sind Schattengesellen, die sich unter Baumkronen wohl fühlen. Das Dreamteam Prachtspiere und Königsfarn sieht man häufig in englischen Gärten. Rodgersien und Primeln sind das I-Tüpfelchen an einem Teichufer. Stimmt die Bodenfeuchte, vertragen beide auch mehr Sonne.
Balkongarten
Denken Sie daran, dass fleißige Sommerblüher ständig neue Nährstoffe brauchen, damit sie üppig blühen können. Vor allen Dingen nach dem ersten Blütenflor wird es Zeit für einen Nachschub an neuer Blütenenergie. Vermeiden Sie jedoch Überdosierungen und achten Sie auf die Verpackungshinweise.
Folgende Gartenbaumschulen in der Nähe können Sie zu dem Thema "Hochwachsende Dahlien mit einem Stock stützen" beraten
Postleitzahl