Giftige Beeren

Die Beeren bestimmter Gehölze wie Efeu und Pfaffenhütchen weisen giftige Inhaltsstoffe auf. Wenn Sie mit der Schere alle Beeren, die sich in Griffnähe befinden, wegschneiden, brauchen Sie auf diese tollen Gartenpflanzen keinesfalls zu verzichten. Nutzen Sie den Rückschnitt gleichfalls als anschaulichen Naturunterricht, um Kinder über die Gefahr eines unbedachten Beerenverzehres aufzuklären.

Garten Tagestipp 2 Oktober: Giftige Beeren

Folgende Garten-Themen könnten Sie auch interessieren:

Essbare Pflanzen im Wald und Garten
Wildobst – Die essbare und gesunde Bereicherung für Mensch und Insekt
Beerenobst-Liste mit Tipps zu Pflege, Standort und Wuchs
Giftige Beeren abschneiden
Lorbeer ins Freie bringen
Schnitt-Terminologie
Gartenpflege ist steuerlich absetzbar
Heckenpflege im Herbst
Folgende Gartenbaumschulen in der Nähe können Sie zu dem Thema "Giftige Beeren " beraten
Postleitzahl